Bundeskriminalamt

BKA: BKA-Beamtin erhält staatliche Auszeichnung in Estland

BKA-Beamtin Hiltrud Kaufmann-Friedrich zusammen mit dem Staatspräsidenten der Republik Estland, Toomas Hendrik Ilves

Wiesbaden (ots) - Die BKA-Beamtin Hiltrud Kaufmann-Friedrich bekommt heute den Verdienstorden "Cross of Terra Mariana" der Republik Estland in der Universität von Tartu in Estland verliehen.

Grund für die Auszeichnung der BKA-Beamtin: Als Mitglied der Berater- und Verhandlungsgruppe des Bundeskriminalamtes unterstützte sie durch intensive fachliche Beratung die estnische Sicherheitspolizei Security Police Board/Kaitsepolitseiamet (KaPo) während eines Entführungsfalls von estnischen Staatsangehörigen im Ausland. Die estnische Polizei KaPo schlug dem Präsidenten der Republik Estland, Toomas Hendrik Ilves, die BKA-Beamtin als Empfängerin für den Orden vor.

Die KaPo bat die Berater- und Verhandlungsgruppe des BKA um Unterstützung, als im März 2011 sieben estnische Staatsangehörige in Bekaa im Libanon entführt wurden. "Auf Anfrage der zuständigen estnischen Dienststellen haben wir über einen intensiven und offenen Erfahrungsaustausch zu gleichgelagerten Entführungsfällen bei der Einschätzung der Lage unterstützt", sagt Hiltrud Kaufmann-Friedrich. Zudem seien Möglichkeiten der operativen Vorgehensweise vor Ort, der Kommunikation mit den Tätern, des Umgangs mit Täterbotschaften sowie der Betreuung der Angehörigen diskutiert worden. Mit den estnischen Kollegen fanden Treffen in Berlin und Tallin statt. Der Entführungsfall endete am 14. Juli 2011 mit der Freilassung aller sieben estnischen Staatsbürger.

Der nun an Hiltrud Kaufmann-Friedrich überreichte "Orden des Marienland-Kreuzes" ist eine staatliche Auszeichnung der Republik Estland, die an ausländische Staatsbürger für außerordentliche Verdienste um die Republik Estland verliehen wird. Der Orden wurde 1995 zu Ehren der Unabhängigkeit Estlands eingeführt.

Dazu BKA-Präsident Jörg Ziercke: "Ich freue mich über die Auszeichnung von Hiltrud Kaufmann-Friedrich. Der Orden ist auch eine Anerkennung für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit des BKA mit seinen estnischen Partnern".

Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt
Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083
Fax: 0611-551 2323
www.bka.de

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: