Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Zeugin einer Fundunterschlagung gesucht + Einbrecher flüchten ohne Beute

Cuxhaven (ots) - Zeugin einer Fundunterschlagung gesucht

Cuxhaven. Am letzten Dienstag (26.07.2016) hat ein Radfahrer gegen 12 Uhr mittags auf der Groderner Chaussee - kurz vor der Lehfeldstraße und gegenüber der Ritzebütteler Schule - seine Geldbörse verloren. Diese fiel von ihm unbemerkt auf den dortigen Rad- und Gehweg und wurde von einem Mädchen aufgehoben. Das hat eine Autofahrerin beobachtet und den Radler darauf angesprochen. Die Autofahrerin wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Cuxhaven zu melden (Tel.: 04721 / 5730), um das Mädchen näher zu beschreiben, da es nicht mehr von dem Radler angetroffen werden konnte. Die Autofahrerin war mit einem blauen SUV der Marke Volvo unterwegs.

+++++++++++++++

Einbrecher flüchten ohne Beute

Cuxhaven. Zwei Männer brachen Montagmittag gegen 12 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Lettow-Vorbeck-Straße ein. In das Haus gelangten sie durch Aufhebeln der Haustür. Im Flur wurden die beiden Eindringlinge von einer Bewohnerin überrascht und ergriffen ohne Beute die Flucht. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro. Bisherige Fahndungsmaßnahmen führten noch nicht zur Ergreifung der Täter. Es soll sich um zwei groß gewachsene junge Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren mit einem dunklen Teint gehandelt haben. Einer von ihnen ist Bartträger. Vermutlich sind beide Männer ausländischer Herkunft. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: