Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Werkstatt abgebrannt - Hund weckt Bewohner

POL-CUX: Werkstatt abgebrannt - Hund weckt Bewohner
Foto: Polizei

Cuxhaven (ots) - Nordholz-Wanhöden. Mittwochfrüh gegen 6:30 Uhr brach aus noch unklaren Gründen in einer Schmiedewerkstatt in der Wanhödener Straße ein Feuer aus. Die Werkstatt brannte ab. Zwei direkt angrenzende Wohnhäuser sind ebenfalls von dem Brand betroffen. In welchem Ausmaß, ist noch unklar. Laut Polizeikenntnis verhinderten aber rund 70 Feuerwehrkräfte von sieben Freiwilligen Feuerwehren größeren Schaden an den Häusern. Ein Motorsegelboot, das neben der Werkstatt lag, wurde durch den Brand ebenfalls stark beschädigt. Die Gesamtschadensumme beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 300.000 Euro.

Die Anwohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Der Rhodesian Ridgeback eines Bewohners hatte laut gebellt und so vor dem Brand gewarnt.

Bis etwa 10 Uhr wurde der Verkehr aus Richtung Nordholz über die Pickerstraße abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: