Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Achtung - vermehrt falsche Polizeibeamte am Telefon

Cuxhaven (ots) - Cuxhaven. In den vergangenen Tagen häuften sich bei der Polizei in Cuxhaven Hinweise von Bürgern, die von angeblichen Polizeibeamten aus Cuxhaven angerufen worden seien. Die Polizei warnt abermals vor dieser nicht neuen Masche. Der falsche Polizeibeamte gibt an, in der Nähe seien Einbrecher festgenommen worden. Die Angerufenen sollten überprüfen, ob ihre Wertsachen noch an Ort und Stelle lägen, später käme ein Beamter, um nachzusehen, ob auch in der Wohnung des Angerufenen versucht worden sei, einzubrechen. Der falsche Polizist gab sich mitunter als Beamter "Schröder" aus und sprach hochdeutsch mit leichtem ausländischen Akzent. Nach Polizeikenntnis fiel keiner der angerufenen Cuxhavener auf diesen Trick herein.

Die Polizei wendet sich in diesem Zusammenhang auch an Angehörige gerade älterer Mitmenschen und bittet um Unterstützung: Bitte sprechen Sie mit Ihren Eltern, Großeltern oder Verwandten über die möglichen Gefahren durch betrügerische Anrufer. Der beste Schutz für potentielle Opfer ist, sich erst gar nicht in ein Gespräch verwickeln zu lassen sondern das Telefonat zu beenden. Seien Sie unbesorgt - gegenüber potentiellen Betrügern ist dies keine Unhöflichkeit.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des BKA (www.bka.de, Stichwort "Betrug" oder "Callcenter-Betrug"), den Informationsseiten des Programms Polizeiliche Kriminalprävention (www.polizei-beratung.de) sowie bei jeder Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: