Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 30. Januar 2016 - Vermisster Junge mit Down-Syndrom in Berlin am selben Tag aufgegriffen -

Cuxhaven (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 30. Januar 2016

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bezug: Pressemeldung vom 29.01.2016, 16:15 Uhr, "Wer hat Florian Langanke gesehen?"

Vermisster 17-jähriger Junge mit Down-Syndrom aus Cuxhaven am selben Tag in Berlin am Bahnhof aufgegriffen

Cuxhaven. Durch die Polizeiinspektion Cuxhaven wurde am 29.01.2016, um 16:15 Uhr, eine Pressemeldung zu dem vermissten Florian Langanke veröffentlicht, welcher nach einem Besuch in einer Logopädiepraxis in Cuxhaven als vermisst gemeldet wurde. Florian Langanke ist durch das Down-Syndrom gehandicapt.

Es wurden intensivste Suchmaßnahmen zusammen mit der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr, dem DLRG, dem Katastrophenschutz und der Bundespolizei durchgeführt.

An der Suche waren insgesamt 60 Einsatzkräfte beteiligt.

Weiterhin wurde eine Rundfunkdurchsage veranlasst, eine Suchmeldung durch die Mutter über Facebook geteilt sowie die polizeilichen Fahndungssysteme gespeist wurden.

Gegen 22:15 Uhr konnte der Vermisste am Ostbahnhof in Berlin durch Kräfte der Bundespolizei angetroffen und bis zum Eintreffen der Mutter in Obhut genommen werden.

Dabei wurde der 17-Jährige durch einen Zugbegleiter zwischen den Bahnhöfen Stendal und Berlin Schönefeld durch einen Zugbegleiter angesprochen. Da sich der Vermisste nicht so recht äußern konnte, wurde durch den Zugbegleiter die Bundespolizei hinzugezogen. Diese stellten fest, dass der 17-Jährige durch die Polizei in Cuxhaven zur Fahndung ausgeschrieben war.

Angaben zu den genutzten Zugverbindungen können nicht gemacht werden.

Zusatz: Wir bitten, sein Foto und die persönlichen Daten aus Ihrem Geschäftsgang und Ihren Archiven zu entfernen, da der Grund der Maßnahme mit dem Auffinden des Jungen weggefallen ist.

Zusatz für das Presseportal: Bitte ebenfalls das Foto des Jungen aus Ihrem Portal entfernen : polizeiservice@newsaktuell.de

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Lars Tiedemann
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: