Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Räuber verliert auffälliges Basecap auf der Flucht + Junger Mann belästigt Angestellte + Polizei ermittelt nach Wohnungsbrand u.a.

POL-CUX: Räuber verliert auffälliges Basecap auf der Flucht + Junger Mann belästigt Angestellte + Polizei ermittelt nach Wohnungsbrand u.a.
Foto: Polizei

Cuxhaven (ots) - Räuber verliert auffälliges Basecap auf der Flucht (Bildmaterial)

Cuxhaven. Am Samstagabend (09. Januar 2016) gegen 21:30 Uhr überfielen vier maskierte Täter eine Spielhalle in Cuxhaven (wir berichteten). Die Männer waren nach derzeitigem Ermittlungsstand mit einer Schusswaffe, einem Messer sowie einem Schlagstock bewaffnet und erbeuteten Bargeld. Zur Höhe der Beute macht die Polizei generell keine Angaben. Ob es sich bei der Schusswaffe um eine echte Waffe handelt, ist noch unklar. Derzeit gehen die Ermittler Zeugenhinweisen nach. Ein in Tatortnähe aufgefundenes schwarzes Basecap mit dem geschwungenen Firmenlogo der Marke "Nike" aus Metall ist bei den Ermittlungen von besonderer Bedeutung. Dieses hat offenkundig einer der Täter auf seiner Flucht verloren. Die Beamten beschlagnahmten es in der Hauptstraße in Altenwalde in Höhe der Bäckereifiliale, die sich neben der betroffenen Spielothek befindet. Zeugen, die Hinwiese zum bisherigen Besitzer des abgebildeten Caps machen können oder weitere sachdienliche Hinwiese zur Tatklärung beitragen können, werden gebeten, sich an die Polizei in Cuxhaven zu wenden (04721 / 5730). Zur Tatzeit soll sich eine ältere Frau mit einem Hund auf der gegenüberliegenden Straßenseite befunden haben. Die Polizei bittet auch diese Frau, sich zu melden, da sie die Flucht der Täter beobachtet haben dürfte.

+++++++++++++++++

Junger Mann belästigt Angestellte

Cuxhaven. Ein zunächst unbekannter Mann belästigte am Sonntagmorgen (10. Januar 2016) gegen 9 Uhr eine Angestellte in einer Tankstelle in Döse mit obszönen Gesten. Der junge Mann forderte die Telefonnummer der Frau und beleidigte sie massiv, als er die Nummer nicht bekam. Anschließend bettelte der Mann andere Kunden aggressiv an und beschädigte zudem ausgelegte Ware. Die Polizei stellte kurz darauf einen Tatverdächtigen in Tatortnähe. Da der Mann die Herausgabe seiner Personalien verweigerte, wurde er bis zur Festellung seiner Identität festgehalten. Die anschließenden Identifizierungsmaßnahmen ergaben, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen 21-jährigen Mann aus Ostafrika handelte.

+++++++++++++++++

Polizei ermittelt nach Wohnungsbrand

Hemmoor. In der Nacht zu Montag (11. Januar 2016) wurde die Polizei zu einem Wohnungsbrand in Warstade gerufen. Gegen 1:40 Uhr wurde der Brand in der Hauptstraße der Feuerwehr gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Beamten davon aus, dass das Feuer von einer oder mehreren bislang unbekannten Personen vorsätzlich gelegt wurde. Das Gebäude war nach derzeitigem Kenntnisstand unbewohnt, so dass es beim Sachschaden blieb. Die Schadenhöhe ist noch unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter Tel.: 04721 / 5730 an die Polizei zu wenden.

+++++++++++++++++

Fahranfänger ermöglicht 13-Jährigem nächtliche Spritztour

Cuxhaven. In der Nacht zu Sonntag (10. Januar 2016) gegen 2:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen Autofahrer auf dem Parkplatz des Real-Marktes, da der Wagen durch eine unsichere Fahrweise auffiel. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass es sich bei dem Fahrzeugführer um ein 13-jähriges Kind handelte. Mit im Fahrzeug befand sich dessen 18-jähriger Bekannter, welcher im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und die Fahrt zugelassen hatte. Gegen den 18-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der 13-Jährige wurde seiner Mutter übergeben.

+++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: