Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: A 27 nach Unfall voll gesperrt

POL-CUX: A 27 nach Unfall voll gesperrt
Unfallwagen

Cuxhaven (ots) - A 27 nach Unfall voll gesperrt

Hagen. Mittwochmorgen gegen 7:30 Uhr kollidierte auf der A 27 ein Tier mit einem Seat. Die 38-jährige Autofahrerin aus Bremen war in Richtung Cuxhaven unterwegs, als das Tier plötzlich von links die Fahrbahn querte. Der Pkw war anschließend nicht mehr fahrbereit, das Tier verschwunden. Die Frau blieb nach Polizeikenntnis unverletzt. Mittags wurde die Suche nach dem Tier fortgesetzt. Die Vollsperrung der A 27 zwischen Stotel und Hagen dauerte bis 15 Uhr an. Die Absuche führte nicht zum Auffinden eines verletzten Tieres.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: