Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Polizei fasst flüchtenden Autofahrer + Kettenreaktion nach Auffahrunfall - 75-Jährige bleibt unverletzt u.a.

Cuxhaven (ots) - Mit rund 1,4 Promille am Steuer durch die Stadt gerast - Polizei fasst flüchtenden Autofahrer

Cuxhaven. Sonntagfrüh (28. Dezember 2014) gegen 4:40 Uhr missachtete ein Audi-Fahrer in der Cuxhavener Innenstadt das Rotlicht einer Ampel und versuchte anschließend, sich einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Er stoppte sein Fahrzeug im Mühlenweg und lief in Richtung Deichstraße davon. Polizeibeamte stellten die anderen Insassen am Fahrzeug und fanden den jungen Mann, der sich in einem Gebüsch am Schleusenpriel versteckt hielt. Dem 21-jährigen Cuxhavener wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem beschlagnahmten die Polizeibeamten den Führerschein des Mannes.

+++++++++++++++++++++++++++

Kettenreaktion nach Auffahrunfall

Cuxhaven. Eine 75-jährige Golf-Fahrerin wich am Samstag (27. Dezember 2014) gegen 17:10 Uhr in der Straße Süderwisch dem Gegenverkehr nach rechts aus und stieß dabei gegen einen am Straßenrand parkenden Opel. Dieser stieß daraufhin gegen einen weiteren Opel, der am Straßenrand abgestellt war. Schließlich kollidierte der Golf der Seniorin mit einem Toyota, der vor dem zweiten Opel stand. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Frau blieb nach Polizeikenntnis unverletzt.

+++++++++++++++++++++++++++

Wohnhauseinbruch in Hollnseth.

Im Zeitraum zwischen dem 24. Dezember und dem 28. Dezember 2014 brachen bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Hollnseth ein. Hierzu öffneten die Täter in Abwesenheit der Bewohner gewaltsam ein Fenster des Gebäudes an der Straße Am Saßberg. Die Wohnräume wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweis zu verdächtigen Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizeistation Lamstedt entgegen.

+++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Massagepraxis in Hemmoor.

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Sonntag (28. Dezember 2014) gewaltsam über eine rückwärtige Tür in eine Massagepraxis an der Lamstedter Straße ein. Die Räume und mehrere Behältnisse wurden nach Wertsachen durchsucht. Auch hier steht die genaue Schadenshöhe noch nicht fest.

+++++++++++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: