Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Hohen Schaden verursacht und geflüchtet + Sachbeschädigungen durch Paintballwaffen

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Hohen Schaden verursacht und geflüchtet

Cuxhaven. Mittwochvormittag gegen 9:55 Uhr parkte ein 77-jähriger Cuxhavener seinen Pkw der Marke Kia zwischen "Fischbörse" und "Bahlsen-Keks" in der Präsident-Herwig-Straße. Als er um 10:10 Uhr zu seinem Wagen zurückkehrte, bemerkte er, dass ein noch unbekannter Fahrzeugführer enormen Schaden an seinem Auto verursacht hatte und schließend gefüchtet ist. Der Schaden an dem Kia wird auf 2.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++++++

Sachbeschädigungen durch Paintballwaffen

Nordenham. Im Zeitraum vom 07.10.2013 bis vergangenen Mittwoch, 23.10.2013, kam es im Nordenhamer Stadtgebiet zu bislang insgesamt fünf Sachbeschädigungen an Hauswänden durch Paintballwaffen. Die Tatzeiten lassen sich allesamt eingrenzen zwischen jeweils 20 Uhr und 21 Uhr. Die Täter waren bislang unterwegs in der Bernhardstraße, der Straße Am Deich, Südstraße und der Straße Am Butjenter. Wie hoch die jeweiligen Schäden sind ist bislang ungewiss. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

+++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: