Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Betrunken ins Sichtdreieck der Autobahn gefahren + Einbrüche in Ärztehaus + Junge läuft auf Fahrbahn - Kettenreaktion mit hohem Schaden u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Betrunken ins Sichtdreieck der Autobahn gefahren

Am Mittwoch 20.08.2013 wollte ein 55-jähriger Autofahrer aus Fulda die Autobahn in Bremerhaven (A 27) verlassen. Er bremste sein Fahrzeug an der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum ab. Trotzdem fuhr er geradeaus weiter ins Sichtdreieck. Polizei und Krankenwagen wurden zum Unfall gerufen. Allerdings konnten sie kein Auto finden. Erst die Verfolgung der Spuren hinter die Büsche führten zum Opel Vectra des Fahrers. Der Fahrer wurde bei seiner Fahrt ins "Grün" nur leicht verletzt. Sein Auto hingegen hatte einen Totalschaden erlitten. Gegenüber der Polizei gab er an, nicht zu schnell gefahren zu sein. Die Spuren sagten etwas anderes aus. Erschwerend kam eine Alkoholfahne hinzu. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf 3.500 Euro geschätzt.

+++++++++++++++++++++++

Einbrüche in Ärztehaus

Nordenham/Einswarden. In der Nacht zu Mittwoch kam es im Ärztehaus an der Langen Straße zu zwei versuchten und einem vollendeten Einbruch in verschiedene Praxen. Einmal versuchten die Täter erfolglos, eine Tür aufzubrechen. Auch zwei Versuche, Fenster aufzubrechen, schlugen fehl. Schließlich gelang es dem oder den Täter(n), eine Tür aufzubrechen und so in eine Praxis zu gelangen. Hier entwendeten sie diverse Medikamente. Wie hoch der Gesamtschaden ist, kann noch nicht beziffert werden. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

+++++++++++++++++++++++

Junge läuft auf Fahrbahn - Kettenreaktion mit hohem Schaden

Cuxhaven. Ein 10-jähriger Junge wollte Dienstagmittag gegen 13:20 Uhr bei roter Ampel die Konrad-Adenauer-Allee überqueren. Sein elfjähriger Kumpel ihn im letzten Moment von der Fahrbahn zurück. Der Fahrer eines Seat und eine VW-Fahrerin bremsten ab, als sie sahen, dass das Kind auf die Fahrbahn läuft. Eine 76-jährige Opel-Fahrerin konnte ihr Fahrzeug nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Seat auf. Der wurde auf den VW geschoben. Verletzt wurde nach Polizeikenntnis niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro.

+++++++++++++++++++++++

Fußgänger übersehen - 31-Jähriger leicht verletzt in Klinik

Cuxhaven. Ein 47-jähriger Fiat-Fahrer missachtete Dienstagabend gegen 22:15 Uhr ein Stopp-Schild und fuhr einen 31-jährigen Fußgänger an, der gerade die Spanger Straße überquerte. Der Fußgänger wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Autofahrer gab vor Ort an, den Fußgänger übersehen zu haben. Er blieb bei dem Unfall unverletzt.

+++++++++++++++++++++++

Mülltonnenbrände: Zeugen gesucht

Cuxhaven. Am 19.08.2013 kam es gegen 4 Uhr im Strichweg zu einem Feuer im Abfallbehälter an der Bushaltestelle "Adolfstraße". Am 19.08.2013 gegen 23:30 Uhr kam es zu einem weiteren Feuer in einem Wertstoffbehälter bei der Gaststätte "Döser Börse", ebenfalls im Strichweg. In der Nacht vom 19. auf 20.08.2013 kam es in der Leutweinstraße beim dortigen Clubhaus des "Rot-Weiß Cuxhaven" wiederum zu einem Feuer in einem Wertstoffbehälter. Wer hat Beobachtungen zu den Brand-Hergängen gemacht? Zeugen werden gebeten, sachdienliche Hinweise unter Tel.: 04721-5730 abzugeben.

+++++++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: