Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der PI Cuxhaven/Wesermarsch für den 13. und 14.07.2013

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Landkreis Wesermarsch:

++Trunkenheit im Straßenverkehr++ Butjadingen - Burhave, In der Nacht zu Sonntag befuhr ein 18-jähriger Butjenter die Strandallee in Burhave mit seinem Mofa. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer alkoholisiert war und das Mofa durch mehrere Manipulationen eine unzulässig hohe Geschwindigkeit erreichen kann. Bei dem Alkoholtest wurde bei dem jungen Mann ein Atemalkoholwert von über 1,4 Promille festgestellt. Dem 18-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, da er nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis ist.

++Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten++ Stadland - Rodenkircherwurp, Am Samstag ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall an der B 437 in Rodenkircherwurp. Eine 33-jährige Kradfahrerin aus Bremerhaven wollte mit ihrem Krad Kawasaki vom Parkplatz an der B 437 in Rodenkircherwurp anfahren. Hierbei kam sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte auf den Seitenstreifen. Dabei kam sie Fall und verletzte sich. Mit dem Rettungswagen musste sie ins Krankenhaus gebracht werden. An dem Krad entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 5.000 Euro.

++Einbruch in Lagerraum der Musikschule Berne++ Berne. Am Samstag, gegen 16.30 Uhr, wurde durch Mitarbeiter ein Einbruch in den Lager- bzw. Abstellraum der Musikschule Berne in der Langen Straße festgestellt. Unbekannte Täter verschafften sich dabei nach gewaltsamer Überwindung des Schlosses unerlaubt Zutritt und entwendeten hochwertige Ton- und Lichttechnik (u. a. ein Mischpult). Letztmalig wurde der Lagerraum durch die Mitarbeiter am vergangenen Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, betreten. Aufgrund der Größe der entwendeten Gegenstände ist nicht von einem Einzeltäter auszugehen und liegt zudem die Vermutung nah, dass beim Abtransport des Diebesgutes ein Kraftfahrzeug genutzt wurde. Wer im genannten Zeitraum verdächtige Personen bemerkt oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake (04401-9350) oder Berne (04406-220) in Verbindung zu setzen.

++Aufbruch eines Staubsaugers an SB-Waschstation in Lemwerder++ Lemwerder. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zum Aufbruch eines SB-Staubsaugers im Bereich einer Selbstbedienungswaschanlage im Hansering in Lemwerder. Mitarbeiter der dortigen Kfz-Werkstatt stellten am Samstag fest, dass unbekannte Täter in der Nacht im Bereich der vom Betrieb abgetrennten Selbstbedienungswaschanlage das Münzfach eines Staubsauger aufgebrochen hatten. Das darin befindliche Münzgeld wurde entwendet. Wer im genannten Zeitraum verdächtige Personen bemerkt oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake (04401-9350) oder Lemwerder (0421-67498) in Verbindung zu setzen.

Landkreis Cuxhaven:

++Heckscheibe eingeschlagen++ Nordholz (ost) Am Freitag Nachmittag, zwischen 15.00 und 16.10 Uhr schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines Opel Meriva in der Gewerbestraße in Nordholz ein. Entwendet wurde nichts, daher geht die Polizei zur Zeit von Vandalismus aus. Der oder die Täter konnten unerkannt entkommen. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei in Nordholz unter 04741-181930 oder in Cuxhaven unter 04721-5730 entgegen.

++Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus++ Cuxhaven (ost) In der Nacht zu Samstag brachen Diebe in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Papenstraße ein. Zunächst kletterte die Täter über einen Metallzaun und richtete anschließend erheblich Sachschaden an. Die Täter konnten zudem mit einer Beute von mehreren tausend Euro Bargeld entkommen.

++Diebe scheitern++ Cuxhaven (ost) In zwei Fällen bleiben Diebe von Freitag auf Samstag erfolglos. Am Freitag Nachmittag zwischen 15.00 und 21:30 Uhr versuchten Unbekannte die Eingangstür eines Hauses in der Deichstraße aufzuhebeln, konnte den Schließmechanismus jedoch nicht überwinden. In der Nacht zu Samstag kurz nach Mitternacht dann versuchten Diebe die Schaufensterscheibe eines Geschäftes im Grünen Weg einzuschlagen. Auch hier blieben die Täter erfolglos. Der Sachschaden liegt bei über 500 Euro.

++11 Fahrräder in nur zwei Tagen gestohlen++ Cuxhaven (ost) Am Samstag und Sonntag gingen bei der Polizei in Cuxhaven bisher insgesamt 11 Diebstahlsanzeigen ein. In allen Fällen hatten es die Täter auf Fahrräder abgesehen. Im häufiger werden auch hochwertige sogenannte E-Bikes (Fahrräder mit E-Motor-Unterstützung) gestohlen. Diese Fahrräder, die für gewöhnlich ab 2000,- Euro zu haben sind, scheinen auf die Täter einen besonderen Reiz auszuüben. In fast allen Fällen waren die Fahrräder abgeschlossen. Allerdings hilft das wenig, wenn man die Bikes durch einfaches Anheben des Hinterrades dennoch entwenden kann. Die Polizei rät daher allen Radlern dringen: "Anschließen statt abschließen!" Erst wenn die Räder an einem festen Gegenstand (z.B. Fahrradständer, Zaun oder Straßenlaterne) angekettet angeschlossen wurden, müssen sich die Fahrraddiebe ordentlich mühen, um ein Schloss zu überwinden. Das allein schreckt schon viele Diebe ab.

Rückfragen bitte an:
Bernd Osterndorf, PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: