Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Medieninformation der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 20.05.2012

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Medieninformation

der

Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch

vom 20.05.2012

Bereich Brake

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Glück im Unglück hatten am Samstag alle Beteiligten bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 211, Höhe Großenmeer. Gegen 11:40 Uhr übersah ein 75-jähriger Rasteder, der auf der B 211 unterwegs war, beim Linksabbiegen in die Ortschaft Großenmeer (Meerkircher Straße), einen mit vier Personen besetzten Pkw, der in Richtung Oldenburg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem alle Beteiligten verletzt wurden. Unter den Verletzten befinden sich drei Kinder im Alter von 3, 5 und 9 Jahren, von denen zwei leicht verletzt wurden, ein Kind verbleibt vorsorglich zunächst in einem Krankenhaus. An den Beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Für die Versorgung der Verletzten waren mehrere Rettungswagen und Notärzte im Einsatz, die Bundesstraße 211 mußte während der Unfallaufnahme kurzfristig voll gesperrt werden.

Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfallflucht

Am Samstag gegen 16:30 Uhr befuhr ein schwarzer Audi A 4 die Bundesstraße 212 aus Elsfleth kommend in Richtung Huntebrück. Im Ortsteil Wehrder schert der hinter hinter ihm fahrende Fahrzeugführer eines schwarzen Alfa Romeo aus, um ihn zu überholen. Das Überholmanöver muß er vor einer Linkskurve abbrechen, als sich beide Pkw in gleicher Höhe befinden. Der Fahrer des Alfa lenkt seinen Pkw daraufhin nach rechts in Richtung des Audi und drängt diesen auf den Grünstreifen. Bei dem Ausweichmanöver entstand an dem Audi Sachschaden. Der geschädigte Audifahrer gab an, dass der Alfa bereits zuvor auf der Bundesstraße riskant überholt haben soll. Zeugen, die Angaben zu den riskanten Überholvorgängen bzw. zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Braker Polizei, Telefonnummer 04401/9350, zu melden.

Versuchte gefährliche Körperverletzung

Zu einer eher ungewöhnlichen Auseinandersetzung mußten die Braker Beamten am Samstag Nachmittag gegen 14:25 Uhr nach Berne ausrücken. Grund waren zwei ältere Damen, die über die Bepflanzung eines Blumenbeetes derart in Streit gerieten, so dass eine 80-jährige zur Harke griff und damit auf ihre 75-jährige Nachbarin losging. Auch vor Ort konnten die eingesetzten Beamten die beiden Parteien kaum beruhigen und mußten eine Anzeige wegen versuchter, gefährlicher Körperverletzung aufnehmen.

Reithallenfete

Die Reithallenfete in Moorriem blieb aus polizeilicher Sicht erfreulich ruhig.

Bereich Nordenham

Beleidigung/Ruhestörung

Die Beamten des PK Nordenham wurden am 20.05.2012, um 01:30 Uhr, zu einer Ruhestörung gerufen, da aus einer Gaststätte in der Nordenhamer Karlstraße heraus durch laute Musik die Nachruhe gestört wurde. Der verantwortliche Gaststättenbetreiber zeigte keinerlei Einsicht beim Erscheinen der Polizei und beleidigte die eingesetzten Beamten zudem. Auch der Androhung der Polizei, dass die Musikanlage sichergestellt wird, wenn die Lautstärke nicht heruntergefahren wird, störte den Gaststättenbetreiber wenig. Im Gegenteil, dieser gab an, dass er sich sofort Ersatz besorgen und dann in gleichem Maße fortfahren wird. Daraufhin wurde der Gaststättenbetreiber in Gewahrsam genommen und die Gaststätte wurde geschlossen. Mit einer Anzeige wegen Beleidigung und Rugestörung muss der Betreiber nun rechnen. Weiterhin werden ihm die Kosten der Unterbringung in Rechnung gesetzt.

Führen eines PKW unter Drogeneinfluss

Am 19.05.2012, um 05:15 Uhr, kontrollierten die Beamten des PK Nordenham in Nordenham auf der Kabelstraße einen 25-jährigen Nordenhamer PKW-Führer. Bei der Überprüfung der Person stellten sie eine Beeinflussung durch Drogen fest. Die Entnahme einer Blutprobe wurde durchgeführt und ein Verfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet.

Bereich Hemmoor

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluß

Hemmoor. Am Sonntag, dem 20.05.12, gegen 00.40 Uhr befuhr ein 30jähriger Hemmoorer mit einem PKW Smart die B73 in Hemmoor in Richtung Wingst. Im Bereich des Ortsteils Basbeck geriet er nach Zeugenaussagen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem PKW gegen zwei auf dem Mehrzweckstreifen geparkte Fahrzeuge. Bei dem Aufprall kippte das Fahrzeug des Hemmoorers auf die Seite und kam so zum Stillstand. Dabei wurde der Hemmoorer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm eine deutliche Alkoholisierung (1,80 Promille Atemalkoholkonzentration) festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kühne

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: