Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 12.05.2012

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - ++Gartenlauben beschädigt++ Cuxhaven (ost) Am Freitag Morgen, gegen 10.30 Uhr, bemerkten Bewohner eines Kleingartenvereins an der Haydnstraße, dass unbekannte Täter vermutlich in der Nacht zuvor eine Reihe von Beschädigungen an insgesamt elf Gartenlauben verübt hatten. Gartentore und Eingangstüren sowie Fenster wurden beschädigt und zum Teil geöffnet. Auch wurden mehrere Lauben von den Tätern betreten. Was sie jedoch dort suchten und ob sie dabei Beute machten, ist bisher nicht bekannt. Dennoch beläuft sich der gesamte Sachschaden auf über 2000 Euro.

++Einbrecher kommen am Abend++ Cuxhaven (ost) Am Freitag Abend, zwischen 17.00 und 22.00 Uhr, drangen Diebe gewaltsam in ein Wohnhaus im Drangstweg ein. Bei der Tat erbeuteten sie Bargeld, Schmuck und ein Laptop. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Hinweise aus der Bevölkerung zu den Taten nimmt die Polizei in Cuxhaven unter der Tel. 04721-5730 entgegen.

++Alkohol am Steuer - Unfall mit Verletzungen++ Otterndorf-Neuenkirchen(ost) Am Freitag Abend geriet ein 38-jähriger VW Golf-Fahrer auf der Straße Scholien in einer leichten Linkskurve in den Seitenraum und prallte dort gegen mehrere Bäume. Der Fahrer war gegen 22.35 Uhr in Richtung Neuenkirchen unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Nach dem ersten Anprall schleuderte der Wagen zurück auf die Straße und kam letztlich im linken Seitenraum zum Stillstand. Der Fahrer wurde durch den Unfall leichtverletzt dem Krankenhaus in Otterndorf zugeführt. Allerdings bemerkten die Beamten auch Alkohol in der Atemluft des Fahrers. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Sachschaden wird seitens der Polizei auf über 22.000 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste daher abgeschleppt werden.

++Unfallfahrer durch Zeugen überführt++ Atens. Aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Freitag um 11.30 auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Atens ereignete, aufgeklärt werden konnte. Ein 23 jähriger Pkw-Fahrer stieß beim Einparken gegen einen anderen geparkten Pkw und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 1200 Euro. Anschließend ging er einkaufen und fuhr danach wieder weg, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zeugen meldeten den Vorfall und die Beamten der Polizei Nordenham konnten den Fahrzeugführer ermitteln. Neben dem zu erwartenden Strafverfahren und der Erhöhung seines "Punktekontos" in Flensburg muss der 23 jährige mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

++Jugendlicher bei Rollerunfall verletzt++ Nordenham. Am Freitag, gegen 15.20 Uhr, befuhren zwei 15-jährige Rollerfahrer die Midgardstraße. Als der vorausfahrende Rollerfahrer verkehrsbedingt abbremste, bemerkte dies sein Nachfolger zu spät und fuhr auf. Der Auffahrende wurde durch den Unfall leicht am Bein verletzt. An den beiden Rollern entstand Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Kurz vor dem Unfall kamen den Rollerfahrern drei Radfahrer entgegen. Diese oder eventuell andere Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordenham unter der Rufnummer 04731/99810 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Bernd Osterndorf, PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: