Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 01.05.2012

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - ++Brand in Lebensmittelbetrieb++ Cuxhaven (ost) Am Montag, gegen 20.45 Uhr, rückte Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Präsident-Herwig-Straße aus. Dort war es in einem Lebensmittelbetrieb durch möglicherweise unsachgemäße Entsorgung von Rückständen aus einem Räucherofen zum Feuer in einem Plastikbehälter gekommen. Die Flammen beschädigten neben dem Behälter die Wand, an der der Platkbehälter stand leicht. Die genaue Schadenssumme ist zur Zeit noch nicht bekannt. Es waren ca. 25 Feuerwehrkräfte im Einsatz.

++Diebe erbeuten Tabakwaren++ Cuxhaven (ost) Ein Kiosk in der Schillerstraße hatten sich unbekannte Diebe in der Nacht zu Montag ausgesucht. Sie drangen in den Kiosk ein und erbeuteten dort Tabakwaren im Wert von unter hundert Euro aus einem Verkaufsregal. Hinweise auf die Täter hat die Polizei derzeit nicht.

++Diebe scheitern an Fenster++ Cuxhaven-Altenbruch (ost) Durch das rückwärtige Fenster eines Autohauses in Cuxhaven-Altenbruch versuchten Unbekannte in der Nacht zu Montag in das Gebäude zu gelangen. Dies scheint ihnen jedoch nach ersten Ermittlungen der Polizei nicht zu gelungen zu sein. Der Sachschaden beläuft sich dennoch auf mehrere hundert Euro.

++Fahranfänger unter Alkohol - Unfall++ Cuxhaven (ost) Am Montagabend, gegen 21.35 Uhr, kam es auf der Dorfstr. in Cuxhaven-Berensch zu einem Unfall mit weitreichenden Folgen. Ein 20-jähriger Fahranfänger aus Cuxhaven befuhr nach ersten Ermittlungen mit überhöhter Geschwindigkeit die Dorfstraße in Richtung Sahlenburg. In einer starken Rechtskurve in Höhe Eschenhörn geriet er dann zu weit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden Pkw, Honda. An dem Fahrzeug des 20-jährigen, einem VW-Golf, und auch am Wagen des Unfallgegeners entstand ein Sachschaden von nur ca. 4.500 Euro. Dennoch war der Golf nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten jedoch Anzeichen für eine mögliche Alkoholbeeinflussung des jungen Fahrers fest und ließen im Krankenhaus Cuxhaven eine Blutporbe entnehmen. Auch der Führerschein wurde einbehalten, so dass der Fahranfänger in Zukunft wieder öfter das Fahrrad oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen muss. Gegen ihn wird jetzt wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Durch den Aufprall hatte sich der junge Mann allerdings auch noch leicht verletzt.

++Mit Schlagstock zugeschlagen++ Butjadingen - Stollhamm. Am Rande einer Tanzveranstaltung kam es zwischen zwei 20- und 22-jährigen Nordenhamern am 01. Mai, gegen 02:20 Uhr, zu einem Streit. Diesen setzten die Kontrahenten außerhalb der dortigen Halle fort. Dabei schlug der 22-jährige mit einem Teleskopschlagstock auf seinen Gegnern ein. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Durch den Sicherheitsdienst konnte die Auseinandersetzung schnell beendet und die beiden Beteiligten der Polizei übergeben werden. Der 22-jährige wird nun auf seinen Schlagstock verzichten müssen und einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz entgegensehen.

Sachbeschädigung an Kfz

Nordenham - Einswarden. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Samstag an einem geparkten PKW Opel mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube zerkratzt. Die Höhe des Sachschadens dürfte sich auf schätzungsweise 500 Euro belaufen.

Trunkenheit im Verkehr

Nordenham, Am Dienstag, dem 01. Mai, wurde gegen 02:00 Uhr an der Müllerstraße ein 29-jähriger aus Stadland angetroffen, der sein Leichtkraftrad im öffentlichen Straßenverkehr führte, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe und der Führerschein abgenommen. Jade. Schon Am Montag wurde gegen 22:00 Uhr ein 32-jähriger aus Jade im Schulweg angetroffen, der seinen PKW unter dem Einfluss alkoholischer Getränke geführt hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Auch ihm wurde eine Blutprobe und der Führerschein abgenommen.

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten Nordenham - Atens. Am Montag kam es gegen 13.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Straße An der Sielbrücke. Bei der Ausfahrt von einem Firmengelände übersah der 18-jährige Fiat -Fahrer aus Nordenham einen herannahenden 71-jährigen Nordenhamer auf seinem Fahrrad. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei der 71-jährige zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 100 Euro.

Verkehrsunfallflucht / Zeugenaufruf

Nordenham, Am Montag kam es in der Zeit von 12:00 bis 13:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Ludwigstraße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen ordnungsgemäß in einer Parkbucht geparkten VW Polo. Der schwarze VW war in Höhe der Bank-Filiale in einer Parkbucht abgestellt. Als die Fahrzeugführerin zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein anderes Fahrzeug gegen ihren PKW gestoßen war und dabei den Kotflügel eingedrückt, die Seite auf etwa 1,70 Meter Länge zerkratzt und den Spiegel beschädigt hatte. Die Höhe des Sachschadens dürfte sich auf schätzungsweise 2.000 Euro belaufen. Bei dem Fahrzeug des flüchtigen Unfallverursachers könnte es sich um ein gelbes Fahrzeug gehandelt haben. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordenham unter 04731/99810 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Bernd Osterndorf, PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: