Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der PI Cuxhaven
Wesermarsch vom 14.04.2012

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - ++Werkzeug aus Klein-Lkw gestohlen++ Cuxhaven (ost) In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte einen Klein-Lkw der Marke Mercedes im Strichweg in Cuxhaven auf und stahlen aus diesem verschiedenste Werkzeuge im Gesamtwert von über 1.000 Euro. Das Fahrzeug war mit einem Kennzeichen aus dem Kreis Oberallgäu versehen. Die Polizei nimmt Hinweise von möglichen Zeugen unter Tel. 04721-5730 entgegen.

Radfahrer betrunken am Lenker

Cuxhaven (ost) In der Wagnerstraße in Cuxhaven trafen Polizeibeamte am Freitag Abend gegen 18.50 Uhr auf einen Fahrradfahrer der sichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Nach dem der 25-jährige Mann aus Cuxhaven zunächst mit dem Fahrrad stürzte, richtet er sich anschließend wieder auf, nahm nach Aussage von Zeugen einen Schluck aus seinem Flachmann und setzte seine Fahrt fort. Doch er kam nicht sehr weit. Die Polizei stoppte ihn kurz darauf und stellte bei einem Atemalkoholtest des Mannes einen Wert von über 1,6 Promille fest. Damit besteht der Verdacht, dass der Radler absolut Fahruntüchtig war. Der Grenzwert für Fahrradfahrer liegt bei 1,6 Promille. Deshalb wurde eine Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Einbruch in Wohnhaus

Hagen im Bremischen (ost) In der Nacht zu Samstag drangen Diebe gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Rosenweg in Hagen ein. Durch die Tat wurde Unterhaltungselektronik und Schmuck erbeutet. Der Schaden beläuft sich auf über 1000 Euro.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Hemmoor (ost) Am Samstag gegen 01.00 Uhr fiel einer Polizeistreife ein 22-jähriger Audi-Fahrer aus der Samtgemeinde Hemmoor auf, der scheinbar unter Alkoholeinwirkung in Hemmoor unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle ergab der Alkoholtest über 1,6 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt.

Alkohol: Unfall beim Einparken

Stadland - Rodenkirchen (ost) Am Freitag ereignete sich gegen 23:40 Uhr ein Verkehrsunfall an der Schlesierstraße in Rodenkirchen. Ein 23-jähriger Rodenkirchener parkte seinen PKW Renault am Straßenrand. Dabei stieß er jedoch gegen einen geparkten PKW Opel. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Dem 23-jährigen wurde jedoch eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen. Bei der Unfallaufnahme wurde bei ihm Atemalkohol wahrgenommen. Bei der Überprüfung wurde eine Atemalkoholkonzentration von über 1,5 Promille festgestellt.

Zeugen nach Unfall gesucht

Nordenham (ost) Sachschäden in Höhe von ca. 1.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls vom vergangenen Donnerstag. Gegen 12:00 Uhr wollte eine 24-jährige Nordenhamerin mit ihrem PKW Skoda an der Körnerstraße in Nordenham auf einer Garagenauffahrt wenden. Zeitgleich fuhr eine 82-jährige Nordenhamerin mit ihrem PKW Seat aus einer Garage heraus. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Personen kamen bei diesem Unfall nicht zu Schaden. Zum genauen Unfallhergang gibt es zur Zeit widersprüchliche Angaben der Beteiligten. Die Polizei bittet daher mögliche Zeugen, sich unter der Tel. 04731-99810 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Bernd Osterndorf, PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-112
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: