Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Vandalismus an Lemwerderaner Schule + Unfallzeugen gesucht - Verursacher flüchtig

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Vandalismus an Lemwerderaner Schule

Lemwerder. Die Osterferien nutzten offenbar bislang unbekannte Täter, um im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Montagmorgen in die Oberschule Lemwerder einzubrechen und sich auszutoben. Nach Einschlagen einer Scheibe und Öffnen des Fensters gelangten sie in das Gebäude, traten eine Tür zum Putzmittelraum ein und verteilten insbesondere im Eingangsbereich und den Toilettenräumen große Mengen vorgefundener Papierhandtücher. Da damit dann auch die Toilettenbecken und Waschbecken verstopft wurden, entstand ein erheblicher Arbeitsaufwand zur Beseitigung der Wasserstauung im Kanalsystem. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Die zuständige Polizei Lemwerder hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung (0421-67498).

+++++++++

Unfallzeugen gesucht - Verursacher flüchtig

Lemwerder. Zu Recht verärgert zeigte sich ein Autobesitzer, der laut Polizeiauskunft am Montagmorgen in der Straße "Am Kamp" in sein Fahrzeug einsteigen wollte. Augenscheinlich hatte in der Nacht zum 02. April ein bislang unbekannter Wagen sein Auto - vermutlich beim Vorbeifahren -hinten links gestreift. Der Unfallverursacher machte sich anschließend unerlaubt "aus dem Staub". Der Wagen des Unfallverursachers müsste nach Einschätzung der Polizei also im Bereich der rechten Seite Unfallschäden aufweisen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Die Polizeibeamten sicherten im Rahmen der Spurensuche blauen Farbabrieb, der für einen Lackvergleich beim Landeskriminalamt geeignet sein dürfte. Die Polizei in Lemwerder fragt, wer Hinweise auf das Unfallfahrzeug geben kann (0421-67498).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: