Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wasermarsch vom 11.03.12

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Cuxhaven: Schwerpunktmaßnahme Geschwindigkeit der Polizei beendet Seit Jahren führt die Polizei Cuxhaven sogenannte Schwerpunktmaßnahmen in der Verkehrsüberwachung durch. Neben Alkohol- und Drogenkontrollen ist auch die Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit eine Maßnahme, die der Bekämpfung schwerer Verkehrsunfälle dient. Die in der Zeit zwischen dem 27.02.12 und 11.03.12 durchgeführte Schwerpunktmaßnahme, bei der insgesamt 131 Einsatzstunden innerhalb von 33 Geschwindigkeitskontrollen geleistet wurden, erbrachte folgende Ergebnisse: 17 Verwarnungen und 19 Ordnungswidrig-keitenanzeigen wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen "Fahren unter Drogeneinfluss" und vier Verstöße gegen ein Überholverbot. Erfreulicherweise wurden nur vier Angehörige der sogenannten "Risikogruppe" (Fahranfänger zwischen 18 und 25 Jahre) "erwischt". Die Polizei ist mit dem Ergebnis insgesamt zufrieden und hofft, damit einen sinnvollen Beitrag zur Verhütung von schweren Verkehrsunfällen geleistet zu haben.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: