Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Gegen Lichtzeichenanlage geprallt + Verkehrsunfallflucht + Brand eines landwirtschaftlichen Unterstandes + Einbrüche u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Gegen Lichtzeichenanlage geprallt

Langen. Ein 62-jähriger Bremer befuhr mit einem Lkw mit Anhänger am 05.03.11 gegen 03.40 Uhr die Leher Landstraße in Langen in Richtung Ortsmitte. Da er die Einmündung zum Einkaufsmarkt in Höhe der dortigen Shell-Tankstelle verpasst hatte bremste er ab, kam ins Rutschen und prallte gegen eine Ampelanlage. Die Lichtzeichenanlage viel komplett aus. Im Anschluss an die Unfallaufnahme konnte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Pkw-Scheibe eingeschlagen

Cuxhaven. Am Sonntag in dem Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr schlugen zur Zeit noch Unbekannte die linke, hintere Seitenscheibe eines in der Sixtstraße geparkten VW ein. Vermutlich wurde versucht in das Fahrzeug zu gelangen, entwendet wurde jedoch laut Kenntnisstand der Polizei nichts. Hinweise erbittet die Cuxhavener Polizei unter der Telefonnummer: 04721/573-0.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Verkehrsunfallflucht

Hechthausen. Am Freitagmittag in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr stellte eine Hechthausenerin ihren Pkw, einen Nissan Micra während ihres Einkaufs auf dem Parkplatz der Firma Netto in der Straße Steinberg ab. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen die linke Fahrzeugseite des Nissans und entfernte sich, ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 3000 Euro zu kümmern. Die Polizei in Hemmoor erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 04771/607-0.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Garage aufgebrochen

Cuxhaven. In dem Zeitraum von Freitagnachmittag bis Sonntagmorgen gegen 08.30 Uhr brachen bislang Unbekannte in eine Garage einer Ferienanlage im Heinrich-Grube-Weg ein. Laut Polizeikenntnis erlangten sie kein Diebesgut. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Cuxhaven unter der Telefonnummer: 04721/573-0 in Verbindung zu setzen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Versuchter Einbruch

Otterndorf. Sonntagnachmittag gegen 16.50 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter sich unbefugten Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße Lange Wisch zu verschaffen. Dieses Vorhaben misslang am Schloss der Eingangstür. Die Otterndorfer Polizei bittet, verdächtige Beobachtungen unverzüglich zu melden.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Werkstatt

Bramstedt. In der Nacht zu Freitag wurde in eine Werkstatt in Gackau eingebrochen und daraus eine Motorsense, eine Kettensäge, und ein Hochdruckreiniger und eine Bohrmaschine im Wert von ca. 2000 Euro entwendet.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Wohnhauseinbruch

Nesse. Freitagabend gegen 22.30 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Ahlersheeden ein. Ob und was entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Brand eines landwirtschaftlichen Unterstandes

Lunestedt. Sonntag gegen 16.00 Uhr geriet aus bisher ungeklärter Ursache ein Unterstand in der Dorfstraße, in dem sich landwirtschaftliche Geräte sowie Heu- und Strohballen befanden, in Brand. Der Schaden wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbrüche in Zahnarztpraxis und Gemeindehaus

Nordenham/Blexen. Die Einbruchserie in Nordenham nimmt kein Ende. Bislang unbekannte Täter sind am Wochenende in ein Gemeindehaus in der Deichstraße und eine Zahnarztpraxis in der Walther-Rathenau-Straße eingebrochen. In beiden Fällen schlugen die Täter Fensterscheiben ein. Aus dem Gemeindehaus wurde ein Laptop entwendet, aus der Praxis eine Geldkassette mit einer bislang unbekannten Höhe an Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Nordenham unter der Telefonnummer: 04731/99810.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Raiffeisenmarkt

Rodenkirchen. Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntag gegen 05.30 Uhr in den Raiffeisenmarkt in der Straße Am Markt ein. Hierzu gingen sie gewaltsam eine Tür an. In den Räumlichkeiten durchsuchten die Täter Schränke und Schubladen, konnte jedoch kein Diebesgut erlangen. Dafür hinterließen sie einen Schaden von geschätzten 400 Euro. Hinweise erbittet die Nordenhamer Polizei unter der Telefonnummer: 04731/99810.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Apotheke

Tossens. Einen Einbruch in eine Apotheke in der Hauptstraße begingen bislang unbekannte Täter am vergangenen Wochenende. Die Täter erlangten Zutritt durch gewaltsames Angehen eines Fensters, wodurch sie die Alarmanlage auslösten. Im Inneren gingen sie zielgerichtet die Ladenkasse an und entwendeten hieraus wenige hundert Euro Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordenham unter der Telefonnummer: 04731/99810 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birte Heimberg
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: