Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Autofahrerin unter Alkoholeinfluß+++Tageswohnungseinbrüche+++Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln+++Verkehrsunfall mit Sachschaden+++Trunkenheit im Verkehr

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) -

   --Autofahrerin unter Alkoholeinfluß-- 

Eine 58 jährige Nordenhamerin wurde in der Nacht zum Sonntag auf der Bundesstraße 212 in Höhe von Hoffe in ihrem Pkw kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten eine nicht unerhebliche Alkoholbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 1,31 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und ihr Führerschein sichergestellt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Tageswohnungseinbrüche-- 

In Brake, Hebelstraße und Theodor-Dirks-Weg, ereigneten sich im Verlaufe des Samstagnachmittags bis zum frühen Abend zwei Tageswohnungseinbrüche. Die unnbekannten Täter drangen dabei immer während der Abwesenheit der Bewohner in die Einfamilienhäuser ein, indem sie sich durch Aufbrechen der rückwärtigen Terassentüren oder Fenster Zugang zu den Objekten verschafften. In der Hebbelstraße wurde wertvolles Diebesgut mitgenommen. Im Theodor-Dirks-Weg wurden sie vermutlich vom heimkehrenden Geschädigten gestört und flüchteten unerkannt.

Zeugenhinweise über Auffälligkeiten zu den o.g. Taten nimmt das Polizeikommissariat Brake unter Tel. 04401/9350 entgegen!

Weiterhin weist die Polizei darauf hin, dass Beobachtungen auch über mögliches Auskundschaften von Wohngebieten unbekannter Personen oder auch Personen, die unter einem Vorwand an der Haustür erscheinen, an die Polizei gemeldet werden sollten. Die o.g. Einbruchsform hat in den vergangenen Monaten in den Landkreisen Wesermarsch und Cuxhaven erheblich zugenommen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln-- 

Elsfleth. Die Polizei kontrollierte am Freitagnachmittag in der Wurpstraße einen Honda Civic und stellte fest, dass der 21-jährige Fahrzeugführer aus Elsfleth offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es musste eine Blutprobe entnommen werden. Gegen den Elsflether wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und ihm die Weiterfahrt untersagt. Ihm droht nun ein hohes Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln-- 

Lemwerder. Bei einem 29-jährigen polnischen Staatsbürger wurde am späten Freitagabend während einer Verkehrskontrolle in der Schlesischen Straße der Einfluss von Drogen festgestellt. Er musste die Beamten zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Wache begleiten. Außer der Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens wurde ihm auch die Weiterfahrt untersagt. Außer einem hohen Bußgeld droht ihm auch ein Fahrverbot.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Verkehrsunfall mit Sachschaden-- 

Brake. Am Freitagmittag gegen 13.30 Uhr kam es an der Kreuzung Neustadtstraße/Brommystraße/Binnenhafenzufahrt zu einem Verkehrsunfall nach der Kollision zweier Pkw. Ein 48-jähriger Braker mit einem Seat übersah beim Verlassen des Binnenhafens einen vorfahrtberechtigten 29-jährigen aus Brake, der mit seinem BMW auf der Neustadtstraße in Richtung Südpier unterwegs war. An beiden Pkw entstanden durch den Zusammenstoß Frontschäden im vierstelligen Euro-Bereich. Die Fahrzeuge blieben aber fahrbereit. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Vorfahrtverletzung eingeleitet. Es kam an der Unfallstelle zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Trunkenheit im Verkehr, PKW nicht zugelassen, 
Kennzeichenmissbrauch-- 

Am Sonntag, 19.02.2012, gegen 00.35 Uhr, nahm ein 47-jähriger Einwohner aus der Wingst mit einem PKW der Marke VW am öffentlichen Verkehr teil, obwohl er unter Alkoholeinwirkung stand und der PKW nicht zugelassen war. Tatort war in Hemmoor, B 73. Blutprobe entnommen, Führerschein wurde beschlagnahmt. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen wurden ebenfalls beschlagnahmt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Trunkenheit im Straßenverkehr-- 

Am Sonntag, gegen 01.00 Uhr, kontrollierten Beamte des Polizeikommissariat Langen auf der Leher Landstraße in Langen einen 32-jährigen Pkw-Fahrer aus Bremerhaven. Dabei stellten sie fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Es wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Verkehrsunfall mit Fahrerflucht-- 

In der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag ereignete sich in Langen, Südstellenweg, ein Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Der Unbekannte fuhr mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Pkw BMW. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca 1000,- Euro. Das Polizeikommissariat Langen (Tel.: 04743/9280) sucht Zeugen für den Vorfall.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Tageswohnungseinbruch-- 

Bislang unbekannter Täter drang am Samstagnachmittag durch Aufhebeln der Terrassentür in ein Wohnhaus in der Straße Alte Marsch in Cuxhaven ein und entwendete diverses Diebesgut.

Zeugenhinweise über Auffälligkeiten zu den o.g. Taten nimmt die Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch unter Tel. 04721/5730 entgegen!

Weiterhin weist die Polizei darauf hin, dass Beobachtungen auch über mögliches Auskundschaften von Wohngebieten unbekannter Personen oder auch solcher, die unter einem Vorwand an der Haustür erscheinen, an die Polizei gemeldet werden sollten. Die o.g. Einbruchsform hat in den vergangenen Monaten in den Landkreisen Wesermarsch und Cuxhaven erheblich zugenommen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

   --Trunkenheit im Verkehr infolge Drogen-- 

So., 19.02.2012 01:20 Uhr - So., 19.02.2012 01:25 Uhr 27472 Cuxhaven, Südersteinstraße Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer befährt mit einem Ford Fiesta öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (hier Marihuana) steht. Zudem zeigt er in seiner Person zahlreiche körperliche Ausfallerscheinungen. Im Fahrzeug selbst wird Marihuana aufgefunden. Der Führerschein wird sichergestellt. Weitere Folgemaßnahmen, auch für zwei Insassen des Pkw, ordnete die Staatsanwaltschaft an. Die Ermitttlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Udo Meier
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: