Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Polizei Brake kündigt drastische Radfahrerkontrollen an

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Gezielte Schwerpunktaktion der Polizei Brake: Radfahrer und Schulwegsicherheit im Fokus der Beamten

Brake. Speziell zu "Stoßzeiten" zu Schulbeginn und -ende sind viele Radfahrer - und hier insbesondere Schüler - auf den Hauptverkehrsadern Brakes unterwegs. Allein durch die Radfahrerdichte selbst, aber auch durch das Fehlverhalten einzelner Radfahrer, kommt es dabei laut Polizeikommissar Steffen Hellbusch, der diese Schwerpunktmaßnahme geplant und koordiniert hat, regelmäßig zu gefährlichen und unfallträchtigen Verkehrssituationen.

Folgende "Todsünden" von Radfahrern fallen den Polizeibeamten auch in Brake immer wieder auf:

Fahren bei Dunkelheit oder Dämmerung ohne bzw. mit defekter Beleuchtung

Fahren auf dem Gehweg

Fahren auf dem Radweg in falscher Richtung

Missachtung von auch für Radfahrer geltendem Rotlicht an Ampelanlagen.

Die Polizei kann im "Normaldienst" nicht immer und überall präsent sein und reagiert deshalb:

Beginnend mit der 6. Kalenderwoche wird das Polizeikommissariat Brake im Rahmen einer Schwerpunktaktion an den bekannten Brennpunkten das Verhalten der Radfahrer durch erhöhte Präsenz überwachen. Im Vordergrund steht dabei der präventive Ansatz mit aufklärenden Gesprächen und Tipps für richtiges und verkehrssicheres Verhalten. Bei eklatanteren und wiederholten Verstößen ist allerdings auch konsequent mit "repressiven" Maßnahmen wie Verwarn- und Bußgeldern sowie mit Mängelmeldungen zu rechnen.

Die Polizei appelliert daher bereits im Vorfeld an alle Radfahrer, sich immer wieder an die geltenden Verkehrsregeln zu erinnern und diese nicht nur zur Vermeidung von möglichen Sanktionen, sondern zum eigenen und zum Schutz aller anderen Verkehrsteilnehmer konsequent und dauerhaft einzuhalten.

Ergänzend werden Geschwindigkeitskontrollen vor Grundschulen zu Schulzeiten intensiviert: auch "30 km/h" gilt es hier durchgängig einzuhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: