Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 17.12.11

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Cuxhaven: Scheibe eingeschlagen - USB-Stick entwendet Am Freitagvormittag zwischen 08.00 Uhr und 12.35 Uhr schlug ein unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in der Westerreihe geparkten Nissan ein. Aus dem Inneren des Pkw entwendete der Täter einen USB-Stick

Cuxhaven: Mehrere Einbrüche

Zwischen Dienstag und Freitag hebelten Einbrecher ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Straße Dallacker auf und stiegen in das Haus ein. Dort wurde Unterhaltungselektronik entwendet. Der Schaden wird mit ca. 1000 Euro beziffert.

In der Nacht zu Samstag waren Einbrecher in der Hebbelstraße aktiv. Nachdem die Terrassentür aufgehebelt war, drangen die Täter in das Haus ein und entwendeten diverse Gegenstände. Die Schadenshöhe ist zur Zeit nicht bekannt.

Zwischen Donnerstag und Freitag war ein Appartementhaus in der Duhner Strandstraße ebenfalls Ziel von Einbrechern. Dort begaben sich die Täter in die 10. Etage und hebelten eine Wohnungstür auf. Die Wohnung wurde vermutlich nach Wertgegenständen durchsucht. Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest.

In der Deichstraße versuchten Unbekannte die Eingangstür eines Geschäftes aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen ließen der oder die Täter von ihrem Vorhaben ab. Es entstand lediglich Sachschaden.

Cuxhaven: Mit Kleinkraftrad ohne Führerschein unterwegs - Anzeige Ein 16-jähriger Cuxhavener befuhr mit einem Kleinkraftrad der Marke Yamaha die Straße An der Schonung in Altenwalde. Eine ihn dort kontrollierende Polizeistreife stellte fest, dass der junge Mann gar nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Ebenso wird gegen den Vater des 16-jährigen Mannes ermittelt. Wie sich herausstellte, wusste der Vater um diesen Umstand und hat den ihm gehörenden Roller an den Sohn verliehen.

Cuxhaven: Alkohol und Drogen - Polizei führte Kontrollen durch In der Nacht zu Samstag führte die Polizei vermehrt Verkehrskontrollen durch. Dabei fielen gleich mehrere Fahrzeugführer auf.

Ein 34-jähriger Radfahrer wurde auf der Meyerstr. angehalten und kontrolliert. Das Ergebnis war erschreckend. Deutlich über 2 Promille zeigte der Test an. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen untersagtem die Weiterfahrt vor Ausnüchterung und die polizeilichen Maßnahmen waren vorerst erledigt. Nur eine Stunde später war der Mann wieder das Ziel polizeilicher Ermittlungen. Entgegen der Weisung befuhr er mit seinem Fahrrad nun die Brahmsstraße. Gegen den "unbelehrbaren" Mann wurden gleich zwei Strafanzeigen gefertigt.

Auf der Hauptstraße in Altenwalde wurde ein 41-jähriger Mann auf einem Motorroller angehalten. Bei ihm wurde eine "Fahne" festgestellt. Ergebnis: 1,16 Promille. Der Mann wurde nach Entnahme einer Blutprobe von der Polizei entlassen.

Nach einer Verkehrsordnungswidrigkeit wurde in der Neuen Reihe ein 22-jähriger Cuxhavener mit seinem VW angehalten. Aufgrund der Verhaltensweise des Mannes schöpften die Beamten Verdacht und führten einen Drogentest durch. Der geständige Mann räumte ein, dass er Marihuana konsumiert hätte. Gegen ihn wurde eine Anzeige gefertigt.

Stadland: Ohne Führerschein unterwegs

Bei mehreren Kontrollen wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. / 17. Dezember 2011, im Stadländer Raum drei Rollerfahrer festgestellt, die nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das führen der Kraftfahrzeuge besaßen. Gegen die drei Beschuldigten im Alter von 14 bis 16 Jahren sind entsprechende Ermittlungsverfahren wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis" eingeleitet worden.

Jade - Diekmannshausen: Verkehrsunfall mit einer leicht Verletzten Am vergangenen Freitag, dem 16. Dezember 2011, ereignete sich gegen 12:20 Uhr ein Verkehrsunfall an der B 437 / Einmündung Bäderstraße. Eine 25-jährige aus Varel befuhr mit ihrem PKW VW die Bundesstraße in Richtung Varel. In Diekmannshausen wollte sie mit ihrem PKW nach rechts in die Bäderstraße abbiegen. Dabei kam sie auf der regennassen Straße ins rutschen und prallte in den verkehrsbedingt wartenden PKW eines 38-jährigen aus Bremerhaven.

Bei dem Zusammenstoß wurde die 26-jährige Mitfahrerin in dem stehenden PKW leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 2.000 Euro.

Butjadingen - Tossens: Verkehrsunfall mit Flucht In der Nacht von Freitag auf Samstag, 16. / 17. Dezember 2011, ereignete sich gegen 00:25 Uhr ein Verkehrsunfall an der Hauptstraße in Butjadingen - Tossens. Dabei prallte die 70-jährige Unfallverursacherin aus Butjadingen mit ihrem PKW Opel gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten PKW Renault. Doch anstatt sich um den Schaden zu kümmern oder sich zu melden, setzte die 70-jährige ihre Fahrt fort. Wenig später wurde sie jedoch in Tossens mit ihrem unfallbeschädigten PKW angetroffen.

Personen kamen bei diesem Unfall nicht zu Schaden. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1.700 Euro.

Rückfragen bitte an:
Peter Oprowski
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: