Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrecher stehlen Bares + Eigentümer von Schlüsseln und Münzen gesucht + Nach Weihnachtsfeier überfallen? + Unfallflucht u.a.

Foto: Münzen

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbrecher stehlen Bares

Spaden. Am Dienstag brachen noch unbekannte Täter in den frühen Abendstunden in insgesamt zwei Wohnäuser im Mersenweg und in der Straße " An der Arend" ein. Die Täter erbeuteten Schmuck und Bargeld. An einem weiteren Wohnhaus im Sölzenweg blieb es bei einem Versuch, in das Haus zu gelangen. Zeugen, die in den frühen Abendstunden verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf zu melden.

+++++++++++

Eigentümer von Schlüsseln und Münzen gesucht

(Bilder von aufgefundenen Schlüsseln und Münzen als Download in der digitalen Pressemappe)

In der Nacht zum 6.12.2011 waren nach Polizeikenntnis in Dorum zwei junge Männer unterwegs, die versucht haben sollen, die Türen nicht verschlossener Pkw zu öffnen und Wertsachen daraus zu entwenden. Mehrfach sei ihnen dieses auch gelungen. Die Polizei kann derzeit allerdings weder zwei Schlüssel noch kroatisches Geld zuordnen, was die beiden Tatverdächtigen in der Nacht mit sich führten. gefunden hat. Sofern jemand Hinweise zu den abgebildeten Sachen geben kann, wird um Meldung bei der Polizei Dorum, Tel.: 04742-254950, gebeten.

+++++++++++

Kellertür aufgebrochen

Cuxhaven. Am Dienstag brachen noch unbekannte Täter im Verlauf des Vormittags die Kellereingangstür von einem Einfamilienhaus in der Straße "Weidenstieg" auf und gelangten so hinein. Der oder die Täter entkamen mit einer Digitalkamera und vorgefundenem Schmuck. Der entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen, denen am Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++

Nach Weihnachtsfeier überfallen?

Am vergangenen Freitag, 09.12.2011, war ein 32-jähriger Nordholzer mit Kollegen auf einer Weihnachtsfeier in Cuxhaven. Es wurde viel getrunken, und im Laufe der Nacht verlor man sich aus den Augen. Der 32-Jährige war dann nach bisheriger Polizeikenntnis im Zeitraum zwischen 5 und 6 Uhr allein in der Deichstraße unterwegs. Auf dem Weg vom Ende der Deichstraße in Richtung Taxistand am Buttplatz wurde der Nordholzer offenbar überfallen. Er wurde mit Gesichts- und Armverletzungen per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Dem verletzten Mann wurde offenbar nichts entwendet. Die Ermittlungen dauern an.

+++++++++++

Schaden am Pkw verursacht und geflüchtet - Polizei sucht Unfallverursacher

Cuxhaven. Im Zeitraum zwischen Montagabend, 18 Uhr, und Dienstagmittag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen hellblauen Pkw, Citroen Xsara Picasso, der am Hadeler Platz auf einem Parkplatz abgestellt gewesen ist. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden an dem geparkten Wagen zu kümmern. Und dieser ist laut Polizei enorm. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++

Versuchter Einbruch in Werkstatt

Jaderaußendeich. In der Nacht zu Dienstag haben bislang unbekannte Täter versucht, in eine Werkstatthalle in der Außendeicher Straße einzubrechen. Ihr Versuch, gewaltsam in die Halle zu gelangen misslang, richtete jedoch einen hohen Schaden an. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham oder Jaderberg.

+++++++++++

Mofafahrer stürzt nach Unfall

Nordenham. Ein 24-jähriger Nordenhamer stürzte am Dienstag gegen 10:50 Uhr mit seiner Mofa auf der Bahnhofstraße. Er war in Richtung Innenstadt unterwegs, als in Höhe des Rhododendronwegs ein 63-jähriger Stadländer mit seinem Opel hielt, um in diesen Weg einzubiegen. Dies übersah der Mofafahrer und kam zu Fall, blieb aber unverletzt. Der Schaden wird auf ca. 1.300 Euro geschätzt.

+++++++++++

Weitere Meldungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: