Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: 45-jährigen nach Streit verletzt im Treppenhaus aufgefunden + 53-Jähriger gesteht Taten

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - 45-jährigen nach Streit verletzt im Treppenhaus aufgefunden

Cuxhaven. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein 45-Jähriger aus der Samtgemeinde Bederkesa von einem 50-jährigen Bewohner im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Lehfeldstraße derart traktiert, dass er offenbar bewusstlos liegen blieb. Zeugen alarmierten gegen 22:45 Uhr über Notruf die Polizei. Der mutmaßliche Täter flüchtete in seine Wohnung, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten der 50-Jährige und sein Besucher über eine Nichtigkeit in Streit. Ob der stark alkoholisierte 45-Jährige anschließend im Treppenhaus stürzte oder von dem Angreifer gestoßen wurde, ist derzeit noch unklar. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat der 50-Jährige den am Boden liegenden Mann zumindest geschlagen. Polizeibeamte weckten den Hilflosen, der dann per Rettungswagen in eine Klinik gebracht worden ist. Laut Polizeikenntnis konnte er am Montag die Klinik bereits wieder verlassen.

Weil der Tatverdächtige einem Hinweis zufolge in seiner Wohnung auch Waffen gelagert haben soll, folgte in der gleichen Nacht ein Einsatz von Spezialkräften der Polizei. Der Cuxhavener wurde vorläufig festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stade wurde die Wohnung des Verdächtigen durchsucht. Dabei wurden unter anderem zahlreiche Schuss- und Stichwaffen beschlagnahmt. Die Schusswaffen waren nicht funktionsfähig. Inwiefern der Bewohner mit dem Besitz der Sachen gegen geltendes Waffenrecht verstoßen hat, ist u.a. Gegenstand der weiteren Untersuchungen. Mangels Haftgründen wurde der 50-Jährige im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen am Samstagmorgen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

+++++++++++++++

53-Jähriger gesteht Taten

Abgeschlossen hat die Polizei in Hemmoor jetzt ihre Ermittlungen gegen einen 53-jährigen Einwohner aus Osten, dem verschiedene Eigentumsdelikte, Sachbeschädigung und eine versuchte räuberische Erpressung vorgeworfen werden.

Etwa Mitte September war der Mann nach derzeitigem Ermittlungsstand in Hemmoor durch ein Fenster in die Wohnung eines Bekannten eingestiegen, um daraus einen PC-Bildschirm, ein Telefon sowie einen Besteckkasten mit Inhalt zu stehlen. Die Gegenstände konnten zwischenzeitlich von der Polizei sichergestellt und an den Geschädigten zurück gegeben werden.

Ende September hielt sich der Ostener erneut in Hemmoor auf. Er soll bei einer vormaligen Freundin die an der Hauswand der Wohnung montierte Satellitenschüssel erheblich beschädigt haben.

Bei einer weiteren Tat wurde der 53-Jährige von Spaziergängern angetroffen, als er sich in der Dunkelheit mit einem Schraubendreher an einem an einer Hauswand befestigten Zigarettenautomaten in Osten zu schaffen machte. Es gelang ihm jedoch nicht, den Automaten zu öffnen, und er brach sein Vorhaben erfolglos ab. Auch hierzu stellten Polizeibeamte das vermeintliche Tatwerkzeug sicher.

In der vorigen Woche, am Donnerstag, suchte er am späten Nachmittag in Osten eine Kioskbetreiberin auf und forderte sie unter Vorhalt eines Küchenmessers zur Herausgabe von Ware auf, drohte bei Nichtbefolgen sogar damit, das Messer gegen sie und erforderlichenfalls auch gegen andere Personen einzusetzen.

Die 51-jährige ließ sich jedoch von dem angetrunkenen Mann nicht einschüchtern, sie drückte ihn couragiert mit beiden Händen aus dem Verkaufsraum in den Flur, verständigte sofort die Polizei.

Das mutmaßliche Tatmesser stellten die Beamten später in der Wohnung des Mannes ebenfalls sicher. Er zeigte sich in seinen Vernehmungen in allen Fällen geständig. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: