Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Eskalationen nach Alkoholkonsum - Zahlreiche Feiern arteten aus u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannte überfallen Passanten

    Elsfleth. Opfer eines Raubes wurde am 5.12.09 gegen 21.15 Uhr ein 43-jähriger in der Elsflether Innenstadt. Der alkoholisierte Mann wurde in der Steinstraße von mindestens zwei Jugendlichen ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen und zu Boden gestoßen. Anschließend erhielt der  Elsflether mehrere Fußtritte gegen Kopf und Oberkörper. Die Täter raubten sein Portemonnaie und flüchteten. Der 43-Jährige blieb leicht verletzt zurück. Die Täter werden als Jugendliche mit osteuropäischem Sprachmerkmal beschrieben. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel: 04401-9350

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mit über 3 Promille über Verkehrsinsel

    Am 5.12.09 gegen 21.55 Uhr wollten die Beamten der Brake Polizei in der Elsflether Mühlenstraße einen vorausfahrenden Suzuki anhalten. Statt auf die Anhaltezeichen zu reagieren, setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt unter erheblichen Schlangenlinien fort, überfuhr eine Verkehrsinsel und beschädigte einen geparkten Pkw Peugeot. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Fahrzeugführer, einem 47-jährigen Elsflether, erhebliche Alkoholbeeinflussung fest. Der Atemalkoholwert lag deutlich über 3 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein des Verursachers wurde beschlagnahmt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.800 Euro.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Randalierer

    In Lemwerder wurde durch randalierende Jugendliche am 6.12.09 gegen 00.25 Uhr ein Dixi-Toilettenhäuschen umgestoßen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Feier eskaliert - Gruppe greift Polizeibeamte an

    Die Beamten der Braker Polizei wurden am 6.12.09 gegen 02.00 Uhr zu einer Nikolausfeier in ein Vereinsheim in der Schlesierstraße in Lemwerder gerufen. Dort hatte ein bislang unbekannter Täter einen 32 - jährigen Mann aus Bremen mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihm anschließend einen Kopfstoß versetzt. Das Opfer erlitt eine Platzwunde und weitere Gesichtsverletzungen über dem Auge. Als die Polizeibeamten den Sachverhalt aufnehmen wollten, wurden sie von ca. 20 Personen südländischer Herkunft bedrängt.Plötzlich wurde ein Polizeibeamter von hinten angesprungen und leicht verletzt. Als der Angreifer von dem Beamten zu Boden gebracht wurde, verhalfen weitere Männer aus der Personengruppe dem Angreifer zur Flucht. Unter Hinzuziehung massiver Polizeikräfte wurde die Lage beruhigt und die Veranstaltung aufgelöst.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Täter und seinen Helfern machen können, sich unter Tel: 04401-9350 zu melden.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mehrere Körperverletzungen und Diebstähle bei Weihnachtsfeier

    Brake. Die sogannte "Abi-Feier" in der Braker Bahnhofstraße hielt die Polizei in der Nacht auf den 6.12.09 in Atem. Leider war auch hier die Stimmung in der ehemaligen Tanzschule alkoholbedingt äußerst gereizt, so dass mehrere Straftaten zu beklagen waren. So wurde ein 20 - jähriger aus Elsfleth verletzt, als ihm ein 27-jähriger Braker einen Kopfstoß versetzte. Des weiteren wurde eine Person mit Stich -und Schnittverletzungen der Polizei gemeldet. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an. Einer jungen Frau wurden aus ihrer Jacke u.a. eine Digitalcamera, ein Handy und ihre Geldbörse entwendet.

    Da die Aggressionen sich auch auf die Straße ausweiteten, war die Lage durch den Veranstalter und den Sicherheitsdienst nicht mehr zu kontrollieren, so dass man die Polizei um Auflösung der Veranstaltung bat.

    Es musste ein massives Kräfteaufgebot gestellt werden, um die Situation zu beruhigen. Es waren Polizeibeamte aus Brake, Nordenham, Oldenburg, Wihlemshaven, Delmenhorst und der Wasserschutzpolizei zum Teil mit Diensthunden im Einsatz. Letztlich kehrte gegen 07.00 Uhr Ruhe ein.

    Zeugen der zahlreichen Vorfälle melden sich bitte bei der Polizei Brake.

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Frauen schlagen Opfer krankenhausreif

    Brake. In einer Discothek in der Braker Georgstraße wurde eine 21-jährige Brakerin von drei heranwachsenden Brakerinnen gemeinschaftlich geschlagen und getreten. Die Verletzungen gestalteten sich dermaßen, dass sie stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Zeugenhinweise bitte an das Polizeikommissariat PK Brake

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Polizei ermittelt

    Am 6.12.09 gegen 03.35 Uhr ereigneten sich in Elsfleth in der Cap-Hoorn-Straße zwei Verkehrsunfälle, als bislang unbekannte Täter mehrere Gullideckel herausnahmen und zwei PKW durch Überfahren der offenen Schächte beschädigt wurden. Die Schadenshöhe steht bislang nicht fest. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel: 04401-9350 zu melden.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einbruch in Kindergarten

    Unbekannte Täter verschafften sich durch Einwerfen einer Scheibe mit einem Gullideckel Zutritt zu den Räumlichkeiten des Kindergartens "Klippkanne" in der Braker Bahnhofstraße. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Ob Gegenstände entwendet wurden, steht bislang nicht fest. Die Tat ereignete sich zwischen Feitag Nacht und Sonntag morgen.

    Zeugenhinweise bitte unter Tel: 04401-9350.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: