Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Raubüberfälle in Brake: Polizei teilt erste Ermittlungsergebnisse mit - Bild als Download in der digitalen Pressemappe

Wer kann Angaben zu den letzten Nutzern dieses Mopeds machen?

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Raubüberfälle in Brake: Polizei teilt erste Ermittlungsergebnisse mit - Bild als Download in der digitalen Pressemappe

    Im Nachgang zu den Raubstraftaten in der Nacht vom vorigen Wochenende (26/27.09.2009) bittet die Braker Polizei unter der Telefonnummer 04401 / 9350 um weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Die bisherigen Ermittlungen ergaben den nachfolgenden Ablauf:

    Am Samstag, 26.9.09, irgendwann vor 22.30 Uhr, wurde vor einer Braker Gaststätte in der Bahnhofstraße ein Moped (50 km/H) entwendet, welches gegen 23.15 Uhr auf dem Deichsicherungsweg in Sürwürden von Rodenkirchen in Richtung Brake fahrend, mit zwei Jugendlichen besetzt, gesehen wurde.

    Kurz darauf wurde auf dem Deichsicherungsweg in Schmalenfleth mit diesem Moped ein entgegenkommender  37-jähriger Radfahrer gerammt und von den beiden Jugendlichen, am Boden liegend, getreten und beraubt (wir berichteten). Nachdem die Täter von ihrem Opfer abließen, fuhren sie in Richtung Brake davon.

    Gegen Mitternacht wurde dann in Brake, Am Schleusendeich, ein Fahrrad schiebendes Pärchen (50 und 53 Jahre), durch zwei Jugendliche, die hinter einem Deichschaart auf diese zusprangen, überfallen. Die Jugendlichen rissen die beiden Passanten zu Boden, traten auch auf diese ein und beraubten sie anschließend.

    Das entwendete Moped wurde am Sonntag im Klippkanner Sieltief, unweit der Bahnhofstraße / Rosenburgring wieder aufgefunden.

    Da sowohl auf dem Deichsicherungsweg Fahrzeuge zwischen dem Markt in Rodenkirchen und Brake verkehrten und anlässlich einer Feier am Binnenhafen auch beim zweiten Tatort Gäste die Schleuse querten, hofft die Polizei auf Tatzeugen, die Personen oder das Moped bemerkten.

    Die Täter werden in beiden Fällen wie folgt beschrieben: männlich, zwischen 15-17 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, südländisches Aussehen und Dialekt, kurze dunkle Haare. Einer trug einen einfarbig blauen Kaputzenpulli und eine Jeans, der andere soll ein weißes Basecap getragen haben. Das Moped ist grün, hat ein mofaähnliches Aussehen, jedoch mit Sitzbank (Bild beigefügt).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: