Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Polizei warnt vor Betrügerin +++ Sachbeschädigung an Strandkorb/Tatverdächtige ermittelt +++ Einbruch in Kita +++ Grafitti-Schmierereien

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Polizei warnt vor Betrügerin Ihlienworth, LK Cuxhaven. .Wie heute bekannt wurde, treibt eine Betrügerin in Ihlienworth ihr Unwesen. Die Frau, die sich als Krankenkassenmitarbeiterin  ausgab, klingelte am Montag bei zwei Seniorinnen in Ihlienworth  an der Wohnungstür und bot  Hilfe in Krankenkassenangelegenheiten an. Dafür erbat sie dann als Gegenleistung eine Spende von 10 Euro. Nach Erhalt und dem Hinweis, dass die Nachbarin auch gespendet habe, kündigte sie an, in einem vierwöchigen Turnus  wiederzukommen, sich zu kümmern und Hilfe zu leisten. Einer Seniorin kam das komisch vor und fragte bei der Krankenkasse nach. Dort wurde ihr mitgeteilt, dass keine Mitarbeiterinnen irgendeiner Krankenkasse bei Versicherten unangekündigt Hausbesuche durchführen   würden. Die Frau wird folgendermaßen beschrieben. Ca. 40 - 50 Jahre alt, ca. 160 cm groß, helle Bekleidung. Sie zeigte bei dem Besuch einen Ausweis vor, der aber nicht einwandfrei zu identifizieren war. Die Frau spricht dialektfrei Hochdeutsch. Die Polizei rät in solchen Situationen, den Besuch freundlich aber bestimmt abzuweisen,  nichts zu unterschreiben, keine Spenden zu leisten und die Polizei zu informieren.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sachbeschädigung an Strandkorb -Tatverdächtige ermittelt - Cuxhaven    Nachdem an den letzten beiden Wochenenden ca. 15 Strandkörbe  in der Grimmershörnbucht aufgebrochen worden waren, konnte in der Nacht zum Dienstag durch aufmerksame Beamten der Cuxhavener Strandverstärkung, kurz "Beachwatch" genannt, eine Sachbeschädigung vermutlich aufgeklärt werden. Den Polizisten fielen am Dienstag gegen 03.00 Uhr in Höhe der Rettungsstation Kugelbake zwei augenscheinlich herrenlose Fahrräder auf. Als sie sich den Rädern näherten, rannten zwei junge Männer weg und verschwanden in der Dunkelheit. Als die Beamten sich umschauten, fanden sie Herren- und Damenbekleidung an einem beschädigten Strandkorb vor. Ferner entdeckten sei zwei Portemaonnaies mit Personalausweisen. Die zuvor flüchtigen Männer gaben sich auf Zuruf zu erkennen, es handelte sich um zwei 20-jährige Cuxhavener, die eine 16-jährige, ebenfalls Cuxhavenerin, in ihrer Begleitung hatten. Alle gaben an, den Strandkorb schon mit dem heraus gebrochenen Holzgitter vorgefunden zu haben. Bei der    Durchsuchung wurde bei einem jungen Mann eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden und sichergestellt. Das junge Mädchen wurde der Mutter übergeben. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Einbruch in Kindertagesstätte Cuxhaven    Am Wochenende drangen unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Fenster in eine Kindertagesstätte in der Lüderitzstraße ein. Dort wurde die Bürotür aufgehebelt und Bargeld sowie ein Navigationsgerät entwendet. Außerdem nahmen die Täter noch einen Korb mit Lebensmitteln mit. Die Schadenshöhe beträgt 3000 Euro.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schule mit Graffiti beschmiert

    Nordenham. Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen, 08 Uhr, haben bislang unbekannte Täter eine Gebäudewand der Südschule mit Graffiti beschmiert. Weiterhin haben sie einen Teil der Wärmeschutzdämmung entfernt und beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerhard Seebode
Telefon: 04721/573-258
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: