Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unbekannter überfällt Passantin - 34-Jährige nach Angriff leicht verletzt

Foto: Polizei; Übersichtsaufnahme der Cuxhavener Straße - der Täter flüchtete vom Auge des Bildbetrachters weg in Richtung Duhner Kreisel

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Unbekannter überfällt Passantin - 34-Jährige nach Angriff leicht  verletzt

    Cuxhaven. In der Nacht auf Pfingstmontag wurde eine 34-jährige Passantin von einem bislang unbekannten Mann in der Cuxhavener Straße im Ortsteil Duhnen überfallen. Die Frau stürzte auf den Asphalt und schrie um Hilfe. Ein 35-jähriger Anwohner wurde dadurch geweckt und eilte auf die Straße, um zu helfen.

    Der mutige Helfer bemerkte einen kräftigen Mann und sprach diesen an. Der Unbekannte, der dunkel bekleidet gewesen ist, flüchtete daraufhin zu Fuß in Richtung des Duhner Kreisels.

    Das leicht verletzte Opfer wurde in einem Krankenhaus versorgt. Die Polizei schließt zum gegenwärtigen Zeitpunkt ein versuchtes Sexualdelikt nicht aus und bittet Zeugen, die Pfingstmontag im Zeitraum zwischen 3 Uhr und 3:30 Uhr einen kräftigen, sportlich wirkenden Mann in der Cuxhavener Straße zwischen Campingplatz und Duhner Kreisel bemerkt haben, sich zu melden.

    Insbesondere Taxi- oder Mietwagenfahrer, die um diese Uhrzeit unterwegs gewesen sind und jemanden gesehen haben, auf den die Beschreibung zutrifft, werden gebeten, sich unter Tel.: 04721 / 5730 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: