Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Einbrecher auf der Suche nach schneller Beute
Polizeiinspektion Cuxhaven
Wesermarsch gibt vorbeugende Tipps zum Thema "Eigentumssicherung"

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Einbrecher auf der Suche nach schneller Beute

    LK Cuxhaven. Während der kurzen Abwesenheit der Hausbewohner brachen noch unbekannte Täter am Dienstag, im Zeitraum zwischen 10:20 und 13 Uhr, in ein Einfamilienhaus Im Dallfordel, in Loxstedt-Nesse, ein. In das Haus gelangten der oder die Eindringlinge durch gewaltsames Aufbrechen einer Nebeneingangstür. Das Haus wurde nach Wertgegenständen durchsucht, bevor die Täter flüchten konnten. Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten noch nicht zur Ergreifung eines Täters. Laut jetzigem Kenntnisstand der Polizei wurden vorgefundenes Bargeld und Schmuck erbeutet. Am gleichen Tage wurde laut Polizeimeldung in zwei weitere Wohnhäuser eingebrochen. Die Ermittlungen Im Wiebusch, in Elmlohe, und in der Gröpelinger Straße, in Bad Bederkesa, dauern derzeit noch an. Eine Schadenhöhe ist noch nicht bekannt.

    Das aktuelle Einbruchgeschehen nimmt die Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch zum Anlass, den Bürgerinnen und Bürgern in der Region vorbeugende Tipps zum Thema "Eigentumssicherung"zu geben.

    +++++++++++

    Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres: Tipps der Polizei beugen unschönen Erlebnissen mit Langfingern, Einbrechern und Gaunern vor.

    Pfingsten steht vor der Tür. Viele tausende Bundesbürger nehmen die Ferienzeit zum Anlass, um dem Alltagstrott zu entfliehen und zu verreisen. Die im Urlaub getankte Erholung kann bei der Heimkehr jedoch schnell verpuffen, nämlich dann, wenn einen eine verwüstete und ausgeräumte Wohnung empfängt. Doch auch während des Urlaubs und auf dem Weg dorthin lauern Gefahren vor Dieben, Einbrechern und Gaunern.  Im Infoblatt "Sicherheit im Urlaub" unter www.polizei-beratung.de und im Faltblatt "Langfinger machen niemals Urlaub! Diebstahl und Raub auf Reisen" gibt die Polizei Tipps, die Urlaubern dabei helfen, sich zu schützen.

    Bereits vor der Reise sorgen sich viele Urlauber um die Sicherung ihres Hauses oder ihrer Wohnung. Um Einbrechern den Weg in die eigenen vier Wände zu erschweren und vor Urlaubsantritt die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, helfen Ratschläge der Polizei:

    Gekippte Fenster und Terrassentüren sind geradezu eine Einladung für Diebe, lediglich ins Schloss gezogene Türen stellen kaum ein Hindernis dar. Die Polizei rät deshalb, Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit stets zu verschließen und die Haustür zweifach abzuschließen.

    Alle Hinweise, die darauf hindeuten, dass die Wohnung oder das Haus unbewohnt sind, sind zu vermeiden. Ständig heruntergelassene Rollläden, zugezogene Vorhänge, überquellende Briefkästen oder verräterische Anrufbeantworteransagen ("Wir sind im Urlaub") sind Indizien, nach denen Einbrecher Ausschau halten. Auch der ungemähte Rasen könnte signalisieren: Hier ist niemand zu Hause.

    Ratsam ist es, Freunde, Verwandte, Bekannte oder Nachbarn zu bitten, das Haus oder die Wohnung während der Abwesenheit bewohnt aussehen zu lassen, indem sie den Briefkasten leeren sowie Rollläden, Vorhänge, Beleuchtung, Radio und Fernseher zu unregelmäßigen Zeiten betätigen. Denn die Erfahrungen der Polizei zeigen, dass eine aufmerksame Nachbarschaft entscheidend hilft, den ungebetenen Gästen die Tour zu vermasseln.

    Experten empfehlen ebenfalls, Räume über Zeitschaltuhren so zu beleuchten, damit Fremde nicht erkennen können, dass die Wohnung oder das Haus unbewohnt ist.

    Nicht weggeschlossene oder mit einer Kette gesicherte Mülltonnen oder Gartenmöbel sind für Einbrecher geradezu eine Einladung, übers Fenster in die Wohnung einzusteigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: