Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch für den 03.05.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Cuxhaven: Laubeneinbrüche im Kleingartenverein In der Zeit vom 01. bis zum 02.05.2009 drangen unbekannte Täter gewaltsam in drei Lauben des "Kleingartenvereins Cuxhaven" ein und entwendeten unter anderem eine Schubkarre, eine Tür sowie eine 6 kg Gasflasche. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Cuxhaven/Wesermarsch, Tel.: 04721/573-0, zu melden.

    Cuxhaven: Versuchter Einbruch in Restaurant In der Nacht von Freitag zu Samstag versuchten unbekannte Täter erfolglos in das Restaurant "Leuchtfeuer" einzubrechen. An der Zugangstür entstand Sachschaden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Cuxhaven/Wesermarsch, Tel.: 04721/573-0, zu melden.

    Cuxhaven: Mit 1,99 Promille auf dem Fahrrad Die Polizei kontrollierte am 02.05.2009, um 20.10 Uhr, einen Fahrradfahren in der Konrad-Adenauer-Allee. Der 51-jährige Mann war absolut fahruntüchtig und führte sein Fahrrad mit gemessenen 1,99 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

    Stadtland-Rodenkirchen: Raubüberfall auf Taxifahrer Am 02.05.2009, gegen 23.00 Uhr, nahm ein 40-jähriger Taxifahrer aus Nordenham zwei männliche Fahrgäste auf, die ihn im Verlauf der Fahrt in das Gewerbegebiet Rodenkirchen lotsten. Dort bedrohte einer der Täter plötzlich den Taxifahrer mit einem Messer, während der zweite Täter die Herausgabe von Bargeld und der Fahrzeugschlüssel forderte. Die Täter flohen mit der Geldbörse und einer hier bekannten Menge Bargeld sowie den Fahrzeugschlüsseln des Taxifahrers in unbekannte Richtung. Die Täter unterhielten sich in russischer Sprache und können wie folgt beschrieben werden: Täter 1: ca. 20 bis 25 Jahre alt, kleiner als 176 cm, dünn, kurze, dunkelblonde Haare, Bekleidet mit hellblauer Jeans und dunkler Stoffjacke, sprach deutsch und russisch Täter 2: kräftige Statur, dunkle Bekleidung, dunkelblaues Basecap, breites, silberfarbenes Armband am rechten Handgelenk, sprach russisch, führte das Tatmesser bei sich Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Cuxhaven/Wesermarsch, Tel.: 04721/573-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

    Lemwerder-Warfleth: Trunkenheitsfahrt mit 1,87 Promille/Straßenverkehrsgefährdung Am 02.05.2005, gegen 23:10 Uhr, befährt eine 39-jährige Frau aus Ganderkesee mit ihrem Pkw die Deichstraße in Warfleth bei Lemwerder und fällt aufgrund ihrer unsicheren Fahrweise einer Streife des Zollkommissariats Brake auf. Die Fahrzeugführerin benutzte die gesamte Fahrbahnbreite. Nur durch die Aufmerksamkeit der Zollbeamten konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Die daraufhin eingesetzte Funkstreife aus Brake kontrollierte die Fahrerin, bei der ein Atemalkoholwert von 1,87 Promille festgestellt wurde. Der Pkw der betrunkenen Fahrzeugführerin wurde am Ort abgestellt. Die Frau wurde zur Entnahme einer Blutprobe zur Dienststelle nach Brake verbracht. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen der Trunkenheitsfahrt und einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt.

    Bülkau: Verkehrsunfall Am 2.5.2009, gegen 14.40 Uhr, befuhr eine 39-jährige Frau mit ihrem Pkw die L 144 in Bülkau in nördliche Richtung. Im Kreuzungsbereich L 144/Landmark-Mühlenweg wurde die vorfahrtberechtigte Frau durch eine 63-jährige Pkw-Fahrerin, welche die Kreuzung aus Richtung Ihlienworth in Richtung Wingst überqueren wollte, übersehen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführerinnen blieben unverletzt, der Sachschaden wird auf ca. 5500,- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-0
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: