Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Jungendlicher droht Amoklauf an - Festnahme in der Schule

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Hemmoor (ost) Am Dienstag, gegen 10.30 h, nahmen Beamte der Polizei Hemmoor einen 15-jährigen Schüler des Schulzentrums Lamstedt fest. Der Jugendliche ist verdächtig, am Montagabend in einem Chatroom  einen Amoklauf angekündigt zu haben.

    Eine gleichaltrige Meppenerin hielt sich am Montag zwischen 18.40 h und 19.50 h ebenfalls in dem Chatroom auf und verfolgte die Ankündigung des Jugendlichen aufmerksam. Der Jugendliche soll geäußter haben,  vom Leben genug zu haben und dass es im Schulzentrum Lamstedt bei Hemmoor eine Aktion geben werde. Mit dieser Information wandte sich das couragiert Mädchen in Begleitung ihrer Mutter an die Polizei in Meppen, die unverzüglich die Ermittlungen aufnahm und sich mit der Polizei in Hemmoor in Verbindung setzte. Die schnellen Überprüfungen der Polizei führten dann letztlich auf die Spur des   15-jährigen Jungen aus dem Großraum Hemmoor. Durch optimale Zusammenarbeit mit der Schulleitung konnte der  Jugendliche noch während der Schulzeit festgenommen werden. Nach ersten Vernehmungen der Polizei ist der Jugendliche geständig. Zum Tatmotiv kann die Polizei zur Zeit noch keine Angaben machen.

    Den Jugendlichen erwartet jetzt ein Strafverfahren gem. § 126 StGB der u.a. das Androhen von Amokläufen in der Öffentlichkeit mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bedroht. Hier geht es nach Aussage des Pressesprechers der Polizei nicht um einen  dummen Jungenstreich oder ein Kavaliersdelikt. Wer sich nach den schrecklichen Ereignissen von Winnenden als Trittbrettfahrer darstellen will, muss dafür die entsprechenden Konsequenzen tragen.   Für die Polizei ist der Jugendliche kein Unbekannter. Gegen ihn wurde bereits wegen  Aggressionsdelikten im Schulbereich ermittelt.

Rückfragen bitte an:
Bernd Osterndorf, PHK
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 04721/573-259
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: