Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Pol.-Inspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 31.08.08

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Aufgrund technischer Probleme heute leider etwas später. Nordenham - Moorsee: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Samstagabend (30.08.08) kam es gegen 19:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Butjadinger Straße. Eine 48-jährige Nordenhamerin wollte mit ihrem PKW Volvo nach links auf eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Eine nachfolgend in Richtung Stollhamm fahrende 46-jährige Nordenhamerin erkannte dies nicht rechtzeitig und versuchte das abbiegende Fahrzeug mit ihrem PKW Daimler-Chrysler zu überholen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der Daimler im rechtsseitigen Straßengraben zum Stillstand kam. Die 48-jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 18.000 Euro. Beide Fahrzeuge werden als Totalschaden betrachtet. Nordenham: Fehler beim Abbiegen - 7000 Euro Schaden- Am Samstagmorgen (30.08.08) ereignete sich gegen 08:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Mittelweg / Bahnhofstraße. Eine 43-jährige Nordenhamerin wollte mit ihrem PKW Ford Mondeo vom Mittelweg nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden, vorrangberechtigten 50-jährigen Fahrzeugführer eines PKW Daimler-Chrysler. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Personen kamen bei dem Verkehrsunfall nicht zu Schaden. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 7.000 Euro. Stadland - Rodenkirchen: Auffahrunfall mit drei Pkw Am Samstag, dem 30.08.08, ereignete sich gegen 11:43 Uhr in Rodenkirchen ein Verkehrsunfall, als eine 77-jährige Butjenterin in ihrem PKW Subaru zu spät erkannte, dass vor ihr mehrere PKW auf der Langen Straße verkehrsbedingt halten mussten. Mit ihrem PKW fuhr sie auf den unmittelbar vor ihr haltenden PKW VW eines 19-jährigen Nordenhamers auf, welcher seinerseits auf den davor stehenden Transporter Fiat einer 42-jährigen Nordenhamerin geschoben wurde. Personen kamen bei diesem Verkehrsunfall nicht zu Schaden. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 3.000 Euro. ade - Schweiburg: Verkehrsunfall an Tankstelle Keine Demonstration gegen die hohen Kraftstoffpreise sondern ein Verkehrsunfall führte am Samstag, 30.08.2008, gegen 16:55 Uhr in Schweiburg an der B 437 zur Zerstörung der Preis- und Werbetafel einer Tankstelle. Ein 42-jähriger Friesländer wollte mit seinem Lieferwagen an der Tankstelle tanken. Dabei irrte er sich mit der Lage des Tankstutzens. Als er seinen Lieferwagen auf die richtige Seite rangieren wollte, nutzte er den Radweg. Dabei beachtete er jedoch nicht die Höhe des Kofferaufbaus seines Lieferwagens und stieß gegen die Preis- und Werbetafel. Die Werbetafel wurde dabei stark beschädigt und drohte herabzustürzen. Durch die Freiwillige Feuerwehr wurden die Reste der Tafel abmontiert und damit die Gefahr gebannt. Personen kamen bei diesem Unfall nicht zu Schaden. Die Höhe der Sachschäden dürfte sich auf schätzungsweise 25.000 Euro belaufen. Nordenham - Einswarden: Brand eines Pkw Einen Schreck in den Abendstunden erlitt eine dreiköpfige Familie (53, 46, ?) aus Butjadingen, als sie am Samstagabend nach Hause fahren wollten. Kurz nachdem sie von der Martin-Pauls-Straße in die Burhaver Straße eingebogen waren, stieg Rauch aus dem Armaturenbrett ihres PKW Volvo auf. Nachdem sie die Gefahr erkannten, verließen sie unverzüglich ihren PKW und alarmierten die Feuerwehr. Trotz des sofortigen Einsatzes brannte der PKW völlig aus. Ein Übergreifen der Flammen konnte aber durch die Feuerwehr verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe der Sachschäden dürfte sich auf schätzungsweise 6.000 Euro belaufen. Durch die Hitzeeinwirkung wurde der Fahrbahnbelag beschädigt, so dass die Burhaver Straße in dem Bereich gesperrt werden musste. Oberndorf: Trunkenheit im Verkehr Rechtzeitig von der Polizei gestoppt wurde am Sonntag, d. 31.8.2008, gegen 04.50 Uhr, ein 22-jähriger Einwohner aus Ihlienworth mit seinem Pkw in Oberndorf, Bahnhofstrasse, da er zuvor durch äusserst unsichere Fahrweise aufgefallen war. Unter anderem missachtete er das Rotlicht an der Ostebrücke und kam mehrmals nach rechts von der Fahrbahn ab. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte war der Grund dafür übermäßiger Alkoholgenuss. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein in Verwahrung genommen. Hemmoor: Verkehrsunfall mit Rettungswagen Am 30.8.2008, gegen 15.25 Uhr, befuhr ein Rettungswagen unter Nutzung von Wegerechten die B 73 in Hemmoor in Richtung Stade. Während andere Verkehrsteilnehmer dem Einsatzfahrzeug durch Ausweichen nach rechts freie Fahrt gewährten, setzte eine 21-jährige mit ihrem offenen Cabrio zum Überholen eines abbremsenden Pkw an und kollidierte mit dem von hinten herannahenden Einsatzfahrzeug. Es entstand Sachschaden von ca. 2500,- Euro. Hemmoor: Fussgänger entfernte sich unerlaubt Am 29.8.2008, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein Einwohner aus Hemmoor mit seinem Pkw die B 73 in Richtung Cuxhaven. Aus einer Gruppe von Jugendlichen, die sich in Höhe des Alten Postweges auf einer Verkehrsinsel aufhielten, überquerte eine offensichtlich alkoholisierte männl. Person die B 73 und wurde von dem Fahrzeug erfasst. Die Person wurde vermutlich nicht verletzt, da sie sich anschliessend unerlaubt vom Unfallort entfernte, obwohl am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro entstand. Ovelgönne: Ereignisse auf dem Ovelgönner Pferdemarkt Die Polizei Brake, unterstützt durch die Dienststelle in Ovelgönne, hatte mit dem Ovelgönner Pferdemarkt mehr zu tun als ihr lieb sein konnte. Bedingt durch reichlichen Alkoholgenuss kam es immer wieder zu Streitereien, Rangeleien und auch zu Körperverletzungen. In einem Fall wurde um 02.00 Uhr ein 22 -jähriger aus Jade von einem 21- jährigen aus Elsfleth mit der Faust ins Gesicht geschlagen, nur weil dieser eine Person, die den Täter begleitete, versehentlich angerempelt hatte. Gegen 02:40 uhr dann wurde ein junger Mann aus Brake von einem 21-jährigen, der ebenfalls aus Brake stammt, mit beschuhtem Fuß traktiert, als dieser sein am Boden liegendes Opfer mehrfach gegen den Kopf trat. Um 04:35 Uhr dann kam es zu einer Rangelei direkt vor den Augen der eingesetzten Beamten, in deren Verlauf ein 23-jähriger aus Stadland eine Bierflasche zerbrach und einem 22-jährigen aus Brake eine Schnittverletzung hinter dem Ohr zufügte. Der Mann wurde der Dienststelle in Brake zugeführt, wo ein Alcotest einen Wert von 2,04 Promille ergab. Der Täter wurde schließlich an seinen herbeigerufenen Schwiegervater übergeben. Loxstedt-Stinstedt: 100 000 Euro Schaden durch Scheunenbrand - 6 Kälber Opfer der Flammen Am 31.08.08 gegen 05.00 Uhr wurde der Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Stinstedt gemeldet. Die Scheune, in der hauptsächlich Heu und Stroh gelagert wurde, brannte komplett nieder. Auch sechs Kälber und diverse landwirtschaftliche Maschinen konnten nicht mehr rechtzeitig gerettet werden. Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Loxstedt, die mit 100 Mann im Einsatz war, konnte nur noch das Übergreifen auf das angeschlossene Wohnhaus verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Es enstand ein Sachschaden von mindestens 100 000 Euro. ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Peter Oprowski Telefon: 04721/573-112 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: