Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Jugendliche beschädigen Telefonzelle + Seniorin von Pkw erfasst und schwer verletzt + Radler fährt Passanten an und flüchtet u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Aufmerksamer Zeuge meldet gemeinschädliche Sachbeschädigung - Jugendliche Tatverdächtige in Tatortnähe gestellt Cuxhaven. Zwei Jugendliche stehen im Verdacht, Freitagfrüh eine Telefonzelle in der Kasernenstraße mit zwei Betonsteinen mutwillig beschädigt zu haben. Zwei große Seitenscheiben der Telefonzelle gingen dabei zu Bruch. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Beamte der nahegelegenen Bundespolizeiinspektion nahmen die Verfolgung der flüchtenden Jungen auf, nachdem ein aufmerksamer Beamter gegen 2 Uhr nachts den Vorfall von einem Bürofenster aus bemerkt hatte.  Die beiden Jugendlichen wurden bis zum baldigen Eintreffen der zuständigen Beamten von der Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch festgehalten. Die beiden Minderjährigen waren deutlich alkoholisiert und stritten ab, die Telefonzelle beschädigt zu haben. Die Polizei übergab die Tatverdächtigen an deren Eltern.

    Seniorin von Pkw erfasst - 79-Jährige schwer verletzt in Klinik Cuxhaven. Eine 79-jährige Fußgängerin ging am Donnerstagmorgen, gegen 10:45 Uhr, auf dem Gehweg der Brockeswalder Chaussee, in Richtung Beethovenallee. An der Einmündung der Grenzstraße wurde die Frau frontal von einem Pkw, VW Passat, erfasst, als dessen 36-jährige Fahrzeugführerin nach rechts von der Grenzstraße in die Brockeswalder Chaussee abgebogen ist. Die 79-jährige Frau stürzte bei dem Unfall und wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren.

    Radler fährt Passanten an und flüchtet Cuxhaven. Ein Radfahrer fuhr Donnerstagabend, gegen 19:25 Uhr, in der Innenstadt zwei Fußgängerinnen an und flüchtete, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Der Mann befuhr mit seinem Fahrrad die Burggrabenstraße in Richtung Nordersteinstraße. Eine Familie lief in entgegengesetzter Richtung. Der Fahrradfahrer fuhr im Begegnungsverkehr auf die gleichaltrige Frau und ein 8-jähriges Mädchen zu, die nicht mehr ausweichen konnten. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich die Frau und das Kind leichte Verletzungen zuzogen. Der Radfahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrerflucht gegen einen 44-jährigen Cuxhavener.

    Auffahrunfall auf B 73 Otterndorf. Eine 32-jährige Skoda-Fahrerin wollte Mittwoch, gegen 18:30 Uhr, von der Stader Straße (B 73) nach rechts in die Rosenstraße abbiegen. Dabei musste sie verkehrsbedingt warten. Der nachfolgende Fahrer (40 J) eines VW Golf erkannte die Verkehrssituation und kam rechtzeitig hinter dem haltenden Passat zum Stehen. Der 34-jährige Fahrer eines Volvo übersah vermutlich bei tiefstehender Sonne die wartenden Pkw. Es kam zunächst zum Zusammenstoß zwischen seinem Wagen und dem Golf. Dieser wurde durch den Aufprall auf den Passat geschoben. Schwer verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 6.200 Euro. Ob ggf. Insassen der Fahrzeuge bei dem Unfall leicht verletzt worden sind, kann noch nicht abschließend mitgeteilt werden.

    Pkw zerkratzt Burhave. Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag zwischen 14:30 Uhr und 16 Uhr an einem Opel Astra die komplette rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt und einen geschätzten Schaden von 1000 Euro hinterlassen. Der Wagen parkte am Straßenrand der Straße Am Deich. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham oder Burhave.

    Beule am Pkw hinterlassen Rodenkirchen. Am Donnerstag wurde zwischen 09:50 Uhr und 11:30 Uhr ein VW auf dem Parkplatz eines Sportcenters an der Sportstraße beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken den VW und hinterließ am hinteren Kotflügel eine Delle. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham oder Rodenkirchen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: