Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Seniorin in Wohnhaus überfallen - Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest + Jugendlicher wurde nachts auf offener Straße überfallen + Einbrüche und ein Unfall

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Polizei Hemmoor nimmt zwei Männer kurz nach Überfall auf Seniorin fest Hemmoor. Durch ein lautes Geräusch wurde eine über 90-jährige Frau am Montag, gegen 4 Uhr nachts, geweckt. Sie bemerkte zwei junge Männer in ihrem Schlafzimmer, die zuvor durch eine Nebentür in das Einfamilienhaus eingedrungen waren. Die beiden Männer schüchterten die Bewohnerin u.a. mit den Worten, sie seien von der Mafia, ein und verlangten Bargeld. Als die Frau sich nicht regte, durchsuchten die Männer das Mobilar. Die Bewohnerin nutzte einen günstigen Moment und flüchtete geistesgegenwärtig zu einem Nachbarn, um die Polizei zu alarmieren. Im Rahmen der sofortigen Fahndungsmaßnahmen nahmen Polizeibeamte in Tatortnähe zwei Tatverdächtige vorläufig fest. Es handelt sich um Hemmoorer im Alter von 19 und 20 Jahren. Einer der beiden Tatverdächtigen hatte Orden bei sich, die offenkundig zuvor aus dem Haus des Opfers gestohlen worden sind. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass ein dritter Täter noch flüchtig ist. Es soll sich dabei ebenfalls um einen Hemmoorer handeln, der Schmiere gestanden hatte. Die Polizei stellte auch den Wohnungsschlüssel des Opfers sicher, den die Täter entwendet hatten. Die beiden Festgenommenen sind geständig. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnten sie die Polizeiwache verlassen. Die Ermittlungen dauern an. Anträge auf Haftbefehle wurden seitens der Staatsanwaltschaft Stade wegen fehlender Haftgründe nicht gestellt. -------------------------------------------------------- Unbekannte überfallen Jugendlichen auf offener Straße Cuxhaven. Drei bislang unbekannte Täter überfielen Montagfrüh, kurz vor 3 Uhr, einen 16-Jährigen, der zu Fuß in der Cuxhavener Straße im Kurteil Duhnen unterwegs gewesen ist. In Höhe eines Einkaufsmarktes schlugen sie unvermittelt auf den Jugendlichen ein. Nachdem der 16-Jährige zu Boden stürzte, traten ihn die Täter. Dem Opfer gelang es, mit einem Fahrrad zu entkommen. Täter und Opfer hatten sich zuvor flüchtig auf einem Campinplatzgelände kennengelernt. Der 16-jährige Urlauber wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Ermittlungen dauern an. --------------------------------------------------------- Einbruch in Versicherungsbüro Nordholz. Bislang unbekannte Täter brachen am Wochenende in ein Versicherungsbüro in der Bahnhofstraße ein und entwendeten eine geringe Menge vorgefundenes Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf 500 Euro geschätzt. ---------------------------------------------------------- Radfahrer bei Überholmanöver leicht verletzt Otterndorf. Ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr Sonntagmittag die Müggendorfer Straße (K 4) aus Richtung Otterndorf kommend. Eine Kolonne von sechs Radfahrern befuhr die gleiche Straße. Der Autofahrer wollte die Radler links überholen. Dabei kam es zwischen einem der Radfahrer (56 J.) und dem Pkw zum Zusammenstoß. Der Radler wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. ----------------------------------------------------------- Handtasche auf Fähre entwendet Nordenham/Bremerhaven. Am Samstagnachmittag wurde gegen 15:30 Uhr einer 64-jährigen Nordenhamerin auf der Fährfahrt nach Blexen ihre Handtasche durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Die Handtasche wurde am Sonntag in der Leher Straße durch einen Zeugen aufgefunden. Es fehlte eine geringe Menge Bargeld. ------------------------------------------------------------ Autoradio aus Passat gebaut Nordenham. In der Nacht zu Sonntag hat ein bislang unbekannter Täter ein Autoradio mit DVD-Laufwerk aus einem Passat entwendet, der in der Oldenburger Straße abgestellt war. Wie der Täter ins Innere gelangte, ist bislang nicht bekannt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 180 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham. ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: