Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Streifenwagen verunfallt bei Reifenpanne + keine Verletzten

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Defekter Reifen  - Streifenwagen stürzt in Straßengraben - Polizist blieb unverletzt

    Neuenkirchen. Ein Streifenwagen der Polizei verunfallte Donnerstagmorgen, gegen 9:50 Uhr, auf der Landesstraße L 117, zwischen Neuenkirchen und Ihlienworth. Der Polizeibeamte, der allein mit dem Polizeifahrzeug auf Dienstfahrt war, bemerkte in einer Rechtskurve außerhalb geschlossener Ortschaft eine plötzliche Reifenpanne. Es gelang dem routinierten Fahrer zunächst, das Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn zu halten. Der Streifenwagen geriet jedoch so stark ins Schlingern, dass er nach links ausbrach und in einen ca. 2 m tiefen Straßengraben rutschte. Dort blieb das Polizeiauto auf der rechten Seite liegen. Der 57-jährige Fahrer konnte sich unverletzt aus dem verunfallten Fahrzeug befreien. Der Streifenwagen erlitt Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: