Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Pol.-Inspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 13.07.08

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Dorum: 23-jährige eine Stunde im verunfallten Pkw gefangen Eine 23-jährige kam auf der K69, Gemarkung Dorum; aus bislang ungeklärten Gründen mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Graben zum Stillstand. Nach Angaben der Fahrzeugführerin soll sich der Unfall ca. 1 Stunde vorher ereignet haben. Der Pkw war von der Straße aus nicht zu sehen, da er im Schilf stand. Erst als die leicht verletzte Fahrerin sich selbst aus dem Pkw befreit hatte, konnte sie Polizei und Rettungsdienst alarmieren. Sie kam in ein Krankenhaus. Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 13.13 Uhr BAB 27, Gemarkung Schwanewede: Schwerer Verkehrsunfall mit 2 tödlich verletzten Personen Am 13.07.08, 22.30 Uhr, befuhren zwei junge Männer mit einem Audi R 8 Quattro die BAB 27 in Fahrtrichtung Norden. Auf Höhe km 87 stieß der mit hoher Geschwindigkeit fahrende Audi mit einem die Fahrbahn querenden Reh zusammen. Durch den Zusammenstoß geriet das Fahrzeug in den unbefestigten Seitenraum, durchbrach einen Wildschutzzaun, hob ab und flog in eine neben der BAB stehende Baumgruppe. Nach einem heftigen Aufprall blieb der Pkw auf dem Dach liegen und fing kurze Zeit später Feuer. Für beide Insassen kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarben noch an der Unfallstelle. Auch die sofort an der Unfallstelle anwesenden Ersthelfer konnten nur noch hilflos zusehen und hatten keine Chance an das brennende Fahrzeug heran zu kommen. Bei den verunglückten jungen Männern handelt es sich um einen 24-jährigen und einem bislang nicht eindeutig identifizierten Mann aus dem Bereich Hamburg. Der Sachschaden wird mit ca. 100 000 Euro beziffert. Vor Ort waren ca. 50 Kräfte der Feuerwehr Bremen und Ihlpohl mit mit schweren Gerät im Einsatz. Die BAB 27 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten ca. 4 ½ Stunden gesperrt. Weitere Ermitllungen dauern an. Die Polizei bittet eindringlich die Ersthelfer/Zeugen vom Unfallort, sich bei der Polizei in Langen, Tel. 04743/9280, zu melden!!! Cuxhaven: Einbrecher stiegen in Rohbau ein Am Freitag zwischen 20.00 und 23.00 Uhr stiegen bislang uT durch eine Fensteröffnung in einen Rohbau einer Garage in der Abschnede ein. Dort entwendeten sie einen Schlüssel für eine Zugangstür zum Haupthaus. Im Haupthaus entwendeten sie dann div. Werkzeuge im Wert von ca. 700 Euro Otterndorf: Kupferregenrohre von der Kirche entwendet UT entwendeten von der ev. Kirche Am Kirchplatz insgesamt 12 m Kupferfallrohre der dortigen Regenleitung. Die Tat geschah in der Nacht zum Samstag. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Cuxhaven: Spindaufbruch im Schwimmbad In bislang unbekannter Täter hebelte am Samstag in einem Duhner Schwimmbad die Tür eines Spindes auf, während der Gast im Bad war. Aus dem Spind wurde die Geldbörse des Badegastes entwendet. Der Schaden wird mit 100 Euro angegeben. Cuxhaven: Versuchter Einbruchdiebstahl aus Pkw In der Nacht auf Samstag wurde die Seitenscheibe eines VW Golf in der Nordfeldstraße eingeschlagen. Der Dieb hatte jedoch kein Glück. Aus dem Pkw konnte nichts entwendet werden. Schaden: 150 Euro ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Peter Oprowski Telefon: 04721/573-112 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: