Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch vom 30.05.2008

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Leiter des Polizeikommissariates Nordenham geht in Pension Mit Ablauf des Monats Mai 2008 geht der Leiter des Polizeikommissariates Nordenham, Erster Kriminalhauptkommissar ( EKHK ) Joachim Milde, in seinen wohl verdienten Ruhestand. Joachim Milde wurde am 17.05.1948 in Nordenham geboren, hat im April 1965 seine Ausbildung bei der Schutzpolizei begonnen und danach in der Wesermarsch Dienst versehen. Das ist ein besonderes Zeichen von "Bodenständigkeit" und so schätzen ihn auch seine Mitarbeiter. Joachim Milde ist im April 1971 in den Kriminaldienst gewechselt und war Sachbearbeiter in verschiedenen Ermittlungsbereichen. Von 1987 bis 1994 war er Leiter des Kriminalkommissariates Nordenham. Nach erfolgter Umorganisation war er von 1994 bis 1998 Leiter des Zentralen Kriminaldienstes bei der Polizei- inspektion Wesermarsch und gleichzeitig stellvertretender Inspektionsleiter. Seit 2001 ist er Leiter des Polizeikommissariates Nordenham und war maßgeblich am Aufbau der neuen großen Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch beteiligt. Joachim Milde ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, die es nicht in die Polizei gezogen hat. Allerdings versieht seine Nichte Dienst als Polizeikommissarin im PK Nordenham. Die Verabschiedung wird der Leiter der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch, Leitender Polizeidirektor Friedhold Schacht, vornehmen. Sicherlich wird er erwähnen, dass Joachim Milde nicht nur aus Nordenham stammt, sondern - gegenüber - in der Geroldstraße 2, geboren wurde. Nachfolger ist schon da Nicht immer gelingt bei der Polizei ein solch "nahtloser Übergang" wie jetzt in der Führung des Polizeikommissariates Nordenham. Während der ehemalige Chef geht, ist der neue Chef schon da. Erster Polizeihauptkommissar ( EPHK ) Klaus Lücke, geb. am 30.06.1960 im südlichen Emsland, hat seinen Dienst in Nordenham bereits aufgenommen. Klaus Lücke ist verheiratet und hat 2 Töchter, 12 und 14 Jahre alt. Die Familie wohnt in Brake. Er ist seit 1978 bei der Polizei und wurde nach bestandenem Kommissarslehrgang im April 1983 zum Polizeirevier Brake versetzt. Dort hat er bis Ende 2002 Dienst versehen, zuletzt als "Sachbearbeiter Verkehr". Er war bis 2004 bei der Bezirksregierung Weser-Ems und anschließend bei der Polizeidirektion in Oldenburg tätig. Nach zwischenzeitlich erfolgten Verwendungen in Führungsaufgaben beim Polizeikommissariat in Schiffdorf und am Dienstsitz der Polizeiinspektion in Cuxhaven kehrt er in die Wesermarsch zurück. Cuxhaven /Krad gestohlen. Bereits in der Nacht zu Montag, 26.05.2008, wurde in Cuxhaven-Altenwalde ein Krad entwendeten. Der Geschädigte, er wohnt in Bremerhaven, hatte es vor der Wohnung seiner Freundin abgestellt. Es handelt sich um ein blaues Krad der Marke Cagiva, Navigator 1000 und hat einen Wert von 4.000 EUR. Hinweise auf den Verbleib nimmt die Polizei in Cuxhaven, Tel. 04721/5730, entgegen. Langen / Verkehrsunfall Am 29.05.08, gegen 17:30h, hatten zwei Zwillingsbrüder, vier Jahre alt, die Idee eine Spritztour mit Papas Auto zu machen. Zu diesem Zweck suchten sie den Fahrzeugschlüssel und wurden in der Küche fündig. Anschließend begaben sie sich zum Auto, einen Opel Zafira, welcher direkt vor dem Haus der Familie stand. Da beide immer gut aufpassen, wussten sie, dass man über die Funkzentralverriegelung Papa's Auto öffnen kann. Einer setzte sich auf den Fahrer-, der andere auf den Beifahrersitz. Der "Fahrer" steckte den Zündschlüssel ins Zündschloss und da Papa den zweiten Gang eingelegt hatte, sprang der Motor an und der Wagen fuhr langsam los. Nach ca. 35 Metern kam der PKW zu weit nach links rüber, was vermutlich auch daran lag, dass der Fahrer nicht über das Lenkrad gucken konnte und schob dort drei ordnungsgemäß geparkte Pkw zusammen. Es entstand erheblicher Sachschaden, insgesamt 10.000 Euro. Die Zwillinge wurden aber glücklicherweise nicht verletzt. Rüdiger Kurmann Tel. 04721/573305 ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: