Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 18.05.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch

    vom 18.05.2008

    Bereich Cuxhaven

    Besonders schwerer Fall des Diebstahls

    Tatort: Cuxhaven, Neufelder Schanze Tatzeit: 17.05.2008, 00.00-03.00 Uhr Sachverhalt: Bislang unbekannte Täter durchtrennten einen Maschendrahtzaun, gelangten auf das Grundstück einer Nutzfahrzeugfirma und entwendeten aus dort abgestellten Lkw Werkzeuge und Kraftfahrzeugteile. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1300,- Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven, Telefon 04721/573-0.

    Sachbeschädigung

    Tatort: Cuxhaven, Döser Seedeich Tatzeit: 17.05.2008, 21.05 Uhr Sachverhalt: Die Polizei hat mehrere Personen festgestellt, die ca. 15-20 Strandkörbe umgeworfen haben sollen. An einem Strandkorb wurden Beschädigungen festgestellt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven, Telefon 04721/573-0.

    Verkehrsunfall mit einem Schwerverletztem

    Unfallort: Cuxhaven, Heerstraße Unfallzeit: 17.05.2008, gegen 09.09 Uhr Sachverhalt: Ein 53-jähriger Mann scherte mit seinem Motorrad in einer Kurve zum Überholen aus. Dabei stieß er mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Bei dem Motorradfahrer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert.

    Bereich Hemmoor

    Verkehrsunfall mit Personen-und Sachschaden

    VU-Ort: 21769 Lamstedt, Schützenstraße, i.g.O., K 32, km 7,85 VU-Zeit: Sa. 17.05.2008, 11.55 Uhr Hergang: 01 ( männlich, 66 Jahre, aus Hemmoor ) kam mit seinem PKW Citroen vom Parkplatz eines Grundstückes und bog nach links in die Schützenstraße in Richtung B 495 ein. Hierbei mißachtete 01 die Vorfahrt der 02 ( weiblich, 73 Jahre, aus Hollenseth), die mit ihrem PKW Ford die Schützenstraße aus Richtung Nindorf in Richtung B 495 befuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, führte 02 eine Vollbremsung durch und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier überfuhr die Beteiligte 02 einen Strauch, eine Straßenlaterne und kam anschließend an einem Straßenbaum zum Stillstand. 02 wurde bei dem VU schwerverletzt und kam in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7500,- Euro.

    Weitere Vorgänge unterliegen entweder dem Sachbearbeitervorbehalt oder sind nicht berichtenswert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kühne, POK


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: