Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Unfälle, Einbrüche und absichtlich beschädigte Pkw

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - 45-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt Hekeln (LK Wesermarsch). Am Mittwoch, 16.04.08, gegen 11:35 Uhr, ereignete sich auf der B 212 in Hekeln ein Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer verletzt worden ist. Ein 45-jähriger Golffahrer aus Delmenhorst befuhr die B 212 in Richtung Berne, als vor ihm mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt aufgrund eines Abbiegers bremsen mussten. Dies bemerkte er offensichtlich zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf, welches dadurch auf einen weiteren Pkw aufgeschoben wurde. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 15.000 Euro beziffert. Der Unfallverursacher wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Mann verletzt wurde, ist hier nicht bekannt.

    Unbekannter beschädigt wiederholt diverse Pkw Cuxhaven. Aktuell verzeichnet die Polizei im Stadtgebiet Cuxhaven eine Häufung von Sachbeschädigungen an Pkw. Insbesondere im Stadtgebiet traten ein oder mehrere bislang unbekannte Personen von parkenden Autos die Außenspiegel ab. Vereinzelt wurde auch Lack zerkratzt. Bislang waren die offenkundigen Tatorte schwerpunktmäßig im Bereich Bernhardstraße und Strichweg. Es gab vor Kurzem jedoch auch Vorfälle in der Mozartstraße, der Marienstraße, im Kreuzweg und im Grünen Weg (wir berichteten). In der Nacht auf Mittwoch wurde erneut eine Vielzahl von parkenden Pkw mutwillig beschädigt. In Sahlenburg wurden Reifen von mehreren Fahrzeugen zerstochen. Die Anzeigenaufnahme dauert noch an, so dass zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststeht, wie viel Fahrzeuge insgesamt betroffen sind. Zeugen, die verdächtige Personen beobachten oder nachts auffällige Geräusche wahrnehmen, sollten sich unverzüglich bei der Polizei melden. Die Schadenhöhe ist noch nicht bekannt.

    Tabakwaren und Hoflader entwendet Wulsbüttel (LK Cuxhaven). In der Nacht zu Dienstag, 15.04.08, brachen noch unbekannte Täter in ein Lebensmittelgeschäft in Wulsbüttel ein. Aus dem Geschäft entwendeten sie eine größere Menge Tabakwaren. Durch die Täter wurde die Ladeneingangstür aufgehebelt. Die Polizei Schiffdorf bittet um Hinweise unter Tel.: 04706/948115. In der gleichen Nacht entwendeten Unbekannte von einem Hofgrundstück in Wulsbüttel einen sogenannten Hoflader der Marke Thaler (Typ KL 222/A). Der Hoflader ist nicht zugelassen und besitzt somit keine Kennzeichen.

    Geldautomaten geplündert Nordenham. Am Dienstag wurden zwischen 8 und 14 Uhr aus einem Kassenautomaten in der Squashhalle in Atens mehrere hundert Euro Münzgeld entwendet. Unbekannte Täter brachen den Automaten gewaltsam auf. Der geschätzte Gesamtschaden befindet sich im 4-stelligen Euro-Bereich. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

    Nach Verkehrsunfall geflüchtet - Fahrer im schwarzen Mercedes mit "HB"-Kennzeichen soll falsch überholt haben Wesermarsch. Am Montag, 14.04.2008, gegen 10:30 Uhr, kam es auf der B 212 zwischen der Einmündung Lienen und der Einmündung Oberhammelwarden zu einer Verkehrsunfallflucht, bei welcher ein Mazda 323 F beschädigt wurde. Der 79-jährige Mazda-Fahrer befuhr die B 212 in Richtung Brake, als ihm plötzlich ein Mercedes auf seiner Fahrbahn entgegenkam. Der noch unbekannte Fahrer des Mercedes leitete nach Auskunft der Polizei einen Überholvorgang ein, obwohl der Mazda an der Stelle bereits in Sichtweite gewesen war. Der Mazda-Fahrer wich weit möglichst nach rechts aus, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, bei welchem der linke Außenspiegel seines Pkw Mazda abgerissen wurde und gegen die Scheibe der Fahrertür prallte. Der Fahrer des entgegenkommenden Mercedes setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. "Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wenn der Mazda-Fahrer nicht so schnell reagiert hätte", mahnt eine Sprecherin der Polizei. Bei dem unfallverursachenden Pkw soll es sich um einen schwarzen Mercedes mit dem  Kennzeichen HB für Hansestadt Bremen handeln. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der der Polizei in Brake unter 04401/9350 zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: