Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Geringe Beute - hoher Schaden + Einbruch in Verwaltungsgebäude u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Erneut Einbrecher in Brake unterwegs Geringe Beute - hoher Schaden

    Brake. Nachdem noch unbekannte Einbrecher am vergangenen Wochenende das Braker Berufs-bildungzentrum heimgesucht hatten, war in der Nacht zum 1. April ein Verwaltungsgebäude an der Hafenstraße betroffen. Vermutlich morgens gegen 3 Uhr drangen die Täter durch ein Fenster in das Haus ein und brachen im Gebäudeinneren diverse abgeschlossene Türen auf. Offenbar waren sie auf der Suche nach Bargeld. Ihnen fiel lediglich eine Kaffeekasse in die Hände, so dass sich die Höhe des Diebesgutes  in Grenzen hält. Erheblich ist jedoch der angerichtete Sachschaden. Er wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. In der Annahme, die Täter seien noch vor Ort, war das Gebäude nachts von der Polizei umstellt und durchsucht worden. Wie sich herausstellte, waren die Einbrecher zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr im Haus. Wer in der Sache Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Brake unter 04401-9350 in Verbindung zu setzen.

    Nach Streit gegen Pkw getreten Nordenham.Montagabend, gegen 19:30 Uhr, trat eine bislang unbekannte Person gegen die Fahrertür eines Pkw, der kurzzeitig auf dem Parkplatz des Netto-Marktes abgestellt gewesen ist. Als Hintergrund vermutet die Polizei Ärger darüber, dass der geparkte Wagen wohl zu nahe an einem anderen Pkw parkte. Als die Geschädigten aus dem Supermarkt zurück zu ihrem Pkw kamen, war die Fahrertür des Pkw eingetreten. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Nordenham.

    Sachbeschädigung an Pkw Stadland, Rodenkirchen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag zerstachen noch unbekannte Täter alle vier Winterreifen eines Pkw Opel Corsa, der auf dem Privatgrundstück in der Jadestraße abgestellt war. Der Schaden beträgt etwa 600 Euro. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham zu melden.

    Lkw nach Zusammenstoß mit Lkw geflüchtet Butjadingen, Iffens. Montagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, kam es in Höhe der Einmündung Alandsweg zu einem Unfall zweier Lkw im Begegnungsverkehr. Ein Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Bäderstraße aus Richtung Tossens kommend, in Fahrtrichtung Diekmannshausen. Ein zweiter Lkw-Fahrer befuhr die Bäderstraße in entgegengesetzter Richtung. In Höhe der Einmündung Alandsweg kollidierten die beiden Lkw, wobei einer beschädigt wurde. Der andere Unfallgegner entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Schadenhöhe ist hier nicht bekannt. Unfallzeuegn werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: