Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: In Wohnhaus gefahren-56.0000 Euro Schaden+Ehrliche Finderin gibt hohen Geldbetrag ab + Wohnhaus in Flammen + Schlägerei nach Osterfeuer + Diebstahl von Schmuck aus Antikladen

beschädigtes Haus mit Verursacher PKW

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung PI Cuxhaven / Wesermarsch für den 23.+24. März 2008

    In Wohnhaus gefahren - 56.0000 Euro Schaden Nordleda. Ein 19jähriger befuhr am Sonntagmorgen um 03:50 Uhr mit einem VW-Golf die Cuxhavener Straße in Nordleda. Vermutlich aufgrund starker Alkoholisierung kam er nach  rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Wohnhaus. Der Sachschaden am Wohnhaus beträgt ca. 50.000 Euro. Dem Verursacher wurde eine Blutprobe entnommen.

    Ehrliche Finderin gibt hohen Geldbetrag ab Cuxhaven. Eine 45jährige Sykerin hat am Samstag auf einem Parkplatz bei der Alten Liebe eine Geldbörse mit einem hohen Bargeldbetrag, persönlichen Ausweispapieren und  diversen Kundenkarten gefunden. Die ehrliche Finderin gab die Geldbörse bei der Polizei Cuxhaven ab. Der Eigentümer, ein 35jähriger Mann aus Braunschweig, wurde über den Fund telefonisch informiert.

    Motorroller gestohlen Cuxhaven. In der Nacht zu Samstag wurde vor einem Mehrfamilienhaus in der Catharinenstraße ein Motorroller Aprillia Sonic, Kennzeichen 613YEK, im Wert von ca. 550 Euro entwendet.

    Wohnhaus in Flammen Alfstedt. Am Samstag gg. 11:30 Uhr wird der Polizei telefonisch ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Alfstedt gemeldet. Das Feuer brach während der Abwesenheit der Bewohner aus und führte zu einem Gesamtschaden von ca. 200.000 Euro. Die Feuerwehren Alfstedt und Bad Bederkesa bekämpften den Brand. Die Tatortgruppe der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch führte die ersten Ermittlungen, konnte allerdings noch keine eindeutige Brandursache feststellen. Die Ermittlungen dauern an.

    Alkoholisiert gegen Baum gefahren Krempel. Am frühen Sonntagmorgen gg. 03:30 Uhr kam ein 18jähriger auf der L118 in Krempel infolge nichtangepaßter Geschwindigkeit und ALkoholeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden.

    Fahrzeuge beim Überholen zusammengestoßen Holßel. Ein 58jähriger wollte am Ostersonntag um 14 Uhr auf der L119 in Holßel in einer langgezogenen Linkskurve an einem nach rechts abbiegenden Pkw vorbeifahren. Beim Ausscheren bemerkte er nicht, das ein anderes Fahrzeug innerhalb der Kurve bereits überholte. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde bei dem VU niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EUR .

    Alkoholisiert gegen mehrere Bäume gefahren Geversdorf. Ein 36jähriger Mann befuhr am Freitag um 20.10.Uhr mit einem Pkw die Strasse Dingwörden in Richtung Cuxhaven. Aus bisher ungeklärter Ursache, vermutlich wegen Alkoholbeeinflussung,  kam er in einer Linkskurve nach rechts auf den Grünstreifen, stieß gegen einen Strassenbaum und anschließend gegen zwei weitere Bäume. Der Fahrer wurde im total beschädigten Fahrzeug eingeklemmt und  schwer verletzt. Die Feuerwehren Cadenberge und Neuhaus waren vor Ort. Die B 73 musste voll gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 4000,- Euro, dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

    Betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs Hechthausen. Ein 34jähriger Mann führte am Sonntagmorgen gg. 04:30 Uhr auf der Hauptstraße in Hechthausen einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand, aussderdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

    Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer Hemmoor. Am Samstag gg. 18:45 Uhr will ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw in den Kreisel am Zentrum einfahren und übersieht dabei den von links kommenden Fahrradfahrer. Es kommt zum Zusammenstoss und der Fahrradfahrer wird leicht verletzt.

    Quadfahrer übersehen Hemmoor. Eine 86jährige befuhr am Sonntag gg. 12:55 Uhr mit einem Pkw die Otto-Peschel-Str. in Richtung Zentrum und übersah beim Abbiegen nach links auf ein Grundstück einen entgegenkommenden 23jährigen Quadfahrer. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der Quadfahrer gegen einen geparkten Pkw und verletzte sich leicht. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10000 Euro

    Alkoholisiert PKW gefahren Drochtersen-Hüll. Am Montagmorgen um 4.40 Uhr führte ein 28jähriger einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum in Drochtersen-Hüll, Gehrden, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

    Mit Roller ohne Versicherungsschutz unterwegs Geversdorf-Neuenseebogen. Am Samstag gg. 00:25 Uhr befuhr ein 16jähriger mit einem Kleinkraftrad öffentlichen Verkehrsraum, obwohl für das KKR aufgrund der Erhöhung der bauartbedingten Höchstgeschwindigkleit kein ausreichender Versicherungsschutz bestand. Das Fahrzeug wurde vorübergehend sichergestellt und die Geschwindigkeit mit einem Rollenprüfstand gemessen.

    Schlägerei  nach Osterfeuer Sellstedt. Gegen Ende der Osterfeuerverstaltung in der Nacht zum Sonntag gg. 01.50 Uhr soll es aus einer Gruppe von ca. 10 Personen heraus zu Übergriffen auf Besucher des Osterfeuers gekommen sein. Ein 17 Jahre alter Sellstedter erlitt durch Schläge Augenverletzungen und eine Nasenbeinfraktur. Er wurde stationär im Klinikum Reinkenheide aufgenommen. Des Weiteren sollen weitere Opfer von einem Aggressor mit einer Schreckschusswaffe bedroht worden sein. Im weiteren Verlauf  rüsteten sich Freunde der Opfer mit Schlagwerkzeugen aus, um gegen die Aggressoren vorzugehen. Diverses Schlagwerkzeug, Baseballkeulen, Eisenrohre, Zaunpfähle, Brechstangen und abgebrochene Besenstiele wurden zur Verhinderung von weiteren Straftaten sichergestellt. Insgesamt wurden vier Funkstreifenwagenbesatzungen eingesetzt.

    Diebstahl von Schmuck aus Antikladen Butjadingen - Burhave. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind bislang unbekannte Täter an der Butjadinger Straße nach Einschlagen einer Fensterscheibe an der Rückseite in ein Geschäft für Antiquitäten eingedrungen. Aus der Schaufensterauslage entwendete der oder die Täter gezielt Gold- und Silberschmuck im Wert von knapp 5.000 Euro. Bei dem Täter dürfte es sich um eine sehr schlanke und/oder sehr bewegliche Person handeln. Zudem dürfte sich der Täter eine Schnittverletzung bei der Tat zugezogen haben. Hinweise bitte an die Polizei Nordenham oder Burhave.

    Diebstahl eines Mofas Nordenham - Abbehausen. Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Freitag bis Samstag ein an der Butjadinger Straße vor einem Mehrfamilienhaus abgestelltes Mofa (25 km/h) entwendet. Es handelt sich dabei um eine Piaggio C 34 in hellblaumetallic. Bei der Tat blieb die hintere linke Seitenverkleidung in Tatortnähe zurück.

    Reifen zerschnitten und Kühlergrill zerstochen Nordenham. In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein bislang unbekannter Täter an einem an der Brandenburger Straße auf einem Parkplatz abgestellten PKW (silberner Renault Twingo) drei der vier Reifen zerstochen. Zusätzlich zerstach der Täter den Kühlergrill von unten. Die Schadenshöhe dürfte sich auf schätzungsweise 400 Euro belaufen. Der selbe PKW war bereits vor etwa drei Wochen an selber Stelle schon einmal Ziel einer Sachbeschädigung. Auch damals muss der Täter unter das Fahrzeug gekrochen sein, um den Kühlergrill zu zerstechen. Hinweise bitte an die Polizei Nordenham.

    Illegales Osterfeuer Lemwerder-Altenesch. Während einer Streifenfahrt am Samstagabend um 20:45 Uhr wurde in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses ein offenes Feuer festgestellt. Im Feuer wurden Möbel, Fensterrahmen und Kunststoffteile verbrannt. Der Bewohner des Hauses gab an, dass es sich um ein Osterfeuer handelt. Das Feuer musste sofort gelöscht werden und der Verursacher bekommt eine Anzeige.

    Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Brake. Die beiden beteiligten Verkehrsteilnehmer befahren zur am Sonntag gg. 14:45 Uhr die B 212 von Nordenham in Richtung Brake. Im Einmündungsbereich B212, Golzwarder Hellmer beabsichtigt der vorausfahrende Fahrzeugführer nach Rechts in Richtung Ovelgönne abzubiegen. Der dahinter fahrende Verkehrsteilnehmer bemerkt das abbiegende Fahrzeug zu spät und fährt auf dieses auf. Hierdurch verletzt sich der vorrausfahrende Fahrzeugführer leicht.

    Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Elsfleth. Aufgrund bisher unbekannter Ursache kommt der alleinbeteiligte 63jährige Fahrzeugführer am frühen Montagmorgen gg. 05:50 Uhr nach Links von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. Hierdurch wird er schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Feuerwehr Elsfleth konnte dieser erst nach ca. 1 Stunde aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Verletzte wurde anschließend ins Krankenhaus nach Oldenburg verbracht. Die B 212 wurde für die Zeit der Rettunsgarbeiten für insgesamt 2,5 Stunden voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Dienstschichtleiter
Uwe Sandrock
Telefon: 04721/573-112
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: