Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 10.02.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch

    vom 10.02.2008

    Bereich Nordenham

    Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus

    Tatort: Elsfleth, Schlesier Straße Tatzeit: 09.02.2008, 20.00 Uhr, bis 10.02.2008, 01.50 Uhr Sachverhalt: Bislang unbekannte Täter gelangten durch die Terrassentür in das Wohnhaus. Es wurde Schmuck entwendet. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Nordenham, Telefon 04731/9981-0.

    Scheiben einer Telefonzelle eingeschlagen

    Nordenham, Bislang unbekannte Täter zerstörten die Scheiben einer Telefonzelle an der Hansingstraße / Wartfelder Straße. Die Schadenshöhe dürfte sich auf schätzungsweise 500 Euro belaufen. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Nordenham, Telefon 04731/9981-0.

    Betrunkener, führerscheinloser Autofahrer ertappt

    Jade - Augusthausen, Durch eine Funkstreife wurde an der Molkereistraße in Augusthausen ein 38-jähriger PKW-Fahrer angetroffen, der unter Alkoholeinwirkung stand. Bei der Kontrolle wurde ein Atemalkohol von über 1,1 Promille festgestellt. Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da der Fahrer gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Neben der entnommenen Blutprobe sieht der 36-jährige nun einem Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis entgegen.

    Bereich Hemmoor

    Einbruchsdiebstahl aus Gaststätte

    Tatort: 21755 Hechthausen, Marktplatz Tatzeit: 09.02.2008, 01.30 - 08.00 Uhr Sachverhalt: Bislang unbekannte Täter schlugen mit einem Stein eine Fensterscheibe ein und drangen in die Gaststätte ein. Aus dem Festsaal wurden diverse Flaschen Alkohol entwendet. Schaden ca. 1500,- Euro Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Hemmoor, Telefon 04771-607-0.

    Straftat gegen das Waffengesetz

    Tatort: 21769 Lamstedt, Bördehalle Tatzeit: 10.02.2008, 02.45 Uhr Sachverhalt: Der Beschuldigte (18 Jahre) führte bei einem Besuch einer Grossveranstaltung ein Etui mit vier Wurfsternen mit sich. Bei den Wurfsternen handelt es sich um verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz. Die Wurfsterne wurden beschlagnahmt.

    Bereich Brake

    Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

    Tatort: Lemwerder, Parkplatz Aktiv-Markt / LIDL Donnerstag, 07.02.2008, 16:00-17:00 Uhr Sachverhalt: Im genannten Zeitraum beschädigte der Unfallflüchtige Fahrzeugführer, vermutlich beim Ausparken aus einer Parkbucht bei einem der beiden Einkaufsmärkte, Aktiv-Markt oder LIDL, den Pkw des Geschädigten und entfernte sich von dem Unfallort, ohne sich um das Gechehen zu kümmern und seiner Warteplicht nachzukommen. Es entstand ein Sachschadenvon 600.- Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 04401/9350.

    Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

    Tatzeit: Samstag, 09.02.2008, 16:30 - 19.30 Uhr Tatort: Großenmeer, Tom-Dieck-straße Sachverhalt: Ein unfallflüchtiger Fahrzeugführer beschädigte mit seinem Pkw, vermutlich beim Rangieren, den Pkw des Geschädigten, der am rechten Fahrbahnrand abgestellt war und entfernte sich anschließend, ohne seiner Warte- oder Feststellungsplicht nachzukommen. Es enstand ein Sachschaden von 600.- Euro. Die Polizei in Brake bitte um Hinweise unter der Rufnummer 04401/9350.

    Weitere Anlässe polizeilichen Einschreitens sind nicht berichtenswert, beziehungsweise unterliegen dem Sachbearbeitervorbehalt.

    Kühne, POK


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: