Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 01.01.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 01.01.2008

    Bereich Polizeikommissariat Langen

    1. Massenkarambolage auf der BAB 27 Gemarkung Bremerhaven. Am 01.01.08, gegen 03.05 Uhr, ereignete sich auf der A 27 in der Gemarkung Bremerhaven, zwischen den Anschlußstellen Bremerhaven - Überseehafen und Bremerhaven -  Mitte, in Fahrtrichtung Bremen, aufgrund zu hoher Geschwindigkeiten bei starkem Nebel (Sichtweite ca. 5 Meter) und Eisglätte eine Massenkarambolage mit 15 beteiligten PKW. Etwa 50 Personen waren von diesem Verkehrsunfall betroffen, wobei eine Person schwer und 22 Personen leicht verletzt wurden. Der Unfall ereignete sich, da es zunächst am oben genannten Ort zu einem Auffahrunfall kam, infolge dessen die beiden beteiligten Fahrzeuge auf dem Hauptfahr- und Überholstreifen zum Stehen kamen. Weitere in gleicher Richtung fahrende Fahrzeuge prallten anschließend zusammen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 100.000,- Euro Die BAB 27 wurde in der Zeit von 03.10 bis 07.00 Uhr vollgesperrt. Die Feuerwehr Bremerhaven baute am Unfallort ein beheiztes Zelt für die beteiligten Personen auf, damit diese nicht für den langen Zeitraum bei Minusgraden der Witterung ausgesetzt waren.

    Polizeikommissariat Brake

    1. Mofaroller, Mofaanhänger, eine Mülltonne und drei Fahrräder durch Brand beschädigt Brake. In der Bachstraße gerieten am 01.01.2008, gegen 02.40 Uhr, ein Mofaroller, drei Fahrräder, ein Mofaanhänger und einige am Boden liegende Bretter in Brand. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.000,- Euro. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte beim Polizeikommissariat Brake, Tel-Nr.: 04401/9350, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

    2. Sachbeschädigungen an zwei Pkw mit Machete Elsfleth. Ein bislang unbekannter männlicher Täter beschädigte am 01.01.2008, gegen 04.42 Uhr, in der Hafenstraße zwei auf einem Parkplatz abgestellte PKW mit einem machetenartigen Messer. Dieses Messer konnte ihm von Zeugen abgenommen werden. Der Täter floh anschließend in Richtung Innenstadt. Die Höhe des Schadens steht dabei noch nicht fest.

    Polizeikommissariat Schiffdorf

    1. Körperverletzungsdelikt vor Discothek Hagen. Am 31.12.2007 kam es gegen 04.15 Uhr im Zufahrtsbereich einer Hagener Discothek zu Streitigkeiten und tätlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Jugendlichen. Die Auseinandersetzungen wollte ein 18-jähriger Stubbener schlichten und wurde hierbei von 4 bis 5 bislang unbekannten Personen zu Boden gedrückt. Auf dem Boden liegend wurde das 18-jährige Opfer u.a. mit Tritten attackiert und verletzte sich dadurch. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte beim Polizeikommissariat Schiffdorf, Tel-Nr.: 04706/948-0, oder der Polizeistation Hagen, Tel.-Nr.: 04746/938980, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

    2. Körperverletzung durch Kampfsportler Loxstedt. Am 01.01.2008 kam es gegen 02.10 Uhr in der Hohewurthstraße zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen zwischen 2 rivalisierenden Gruppen von Jugendlichen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung ist ein 20-jähriger Bremerhavener von einer bisher namentlich nicht bekannten Person gezielt ins Gesicht und gegen den Oberkörper geschlagen sowie getreten worden. Bei diesem Tatverdächtigen soll es sich um eine kampfsportgeschulte Person gehandelt haben. Das Opfer erlitt nicht unerhebliche Verletzungen und wurde einem Krankenhaus zugeführt. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte beim Polizeikommissariat Schiffdorf, Tel-Nr.: 04706/948-0, oder der Polizeistation Loxstedt, Tel.-Nr.: 04744/731680, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden mögen.

    ESD an der PI Cuxhaven/Wesermarsch

    1. Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen Cuxhaven. In der Nacht des 01.01.2008 verlor ein 30-jähriger in Cuxhaven wohnender Fahrzeugführer eines Pkw VW, Typ Bulli, gegen 01.45 Uhr im Feldweg auf Grund eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch drehte sich dieses und rutschte gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug. Von den vier weiteren Fahrzeuginsassen wurden drei Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7.000,- Euro.

    Gesamteinsatzlage der PI Cuxhaven/Wesermarsch in der Silvesternacht vom 31.12.2007 auf den 01.01.2008 Landkreise Wesermarsch und Cuxhaven. Insgesamt verlebten die Polizeibeamten/Innen in der PI Cuxhaven/Wesermarsch eine sehr einsatzreiche Nacht. Neben den üblichen "Silvestereinsätzen", wie hilflose Personen, Sachbeschädigungen durch Silvesterböller und Körperverletzungsdelikten wurde die Einsatzlage noch durch den extrem starken Nebel beeinträchtigt. Dabei wurden die Einsatzfahrten durch die Nebelsichtweiten von unter 20 Metern bis hin zu nur 5 Metern stark erschwert. Glücklicherweise blieben aber gravierende Großlagen, die in Zusammenhang mit Silvesterfeierlichkeiten standen, aus.

    Die PI Cuxhaven/Wesermarsch wünscht allen OTS-Beteiligten ein schönes neues Jahr!!!!!

    Mit freundlichen Grüssen

    Tiedemann, POK


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Lars Tiedemann
Telefon: 04721/573-112

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: