Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gehrden: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Mittag (19.06.2017) hat eine 45-jährige mit ihrem VW Bus beim Abbiegen einen 57 Jahre alten Kradfahrer übersehen. Dieser ist bei dem anschließenden Zusammenstoß schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 45-Jährige gegen 13:15 Uhr mit ihrem VW T4 auf der Vorwerkstraße in Richtung Barsinghäuser Straße unterwegs gewesen. Als sie in die Kreuzung Vorwerkstraße/ Nordstraße/ Barsinghäuser Straße einbog, übersah sie den aus ihrer Sicht von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten 57-Jährigen auf seiner Kawasaki. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Kradfahrer stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Ein Rettungshubschrauber flog den 57-Jährigen zur stationären Aufnahme in eine Klinik. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von zirka 4 000 Euro. Die Kreuzung war während der Unfallaufnahme gesperrt, es kam zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen. /pfe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1043
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: