Polizeidirektion Hannover

POL-H: Hemmingen: Reiterin bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Heute Morgen, 30.11.2016, ist es auf der Kreisstraße (K) 224 bei Arnum zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 22 Jahre alte Frau ist dabei schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 22-Jährige mit ihrem Pferd (Tinker) auf dem Gehweg entlang der K 224, aus Richtung Arnum kommend, in Richtung Harkenbleck unterwegs gewesen. Dabei wurde sie von zwei weiteren Reitern begleitet. Gegen 11:00 Uhr befuhr ein 35 Jahre alter Autofahrer die K 224 in selber Richtung und passierte das Trio. Dabei ging das Tier der 22-Jährigen aus bislang unbekannter Ursache durch und lief auf die Straße. Dort wurde es von dem Nissan Qashqai des Mannes erfasst. Die junge Frau fiel von ihrem Pferd auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Das Tier - es hatte sich bei dem Zusammenstoß überschlagen - blieb offensichtlich unverletzt. An dem PKW entstand ein Schaden in Höhe von zirka 4 000 Euro. /now, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: