Polizeidirektion Hannover

POL-H: 39-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Die Polizei sucht Zeugen

Hannover (ots) - Heute Morgen, 15.07.2016, gegen 06:45 Uhr, ist eine 39 Jahre alte Radfahrerin am Goetheplatz (Calenberger Neustadt) gestürzt und hat sich hierbei eine schwere, derzeit jedoch nicht lebensgefährliche Verletzung zugezogen.

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge hatte die Frau den Radfahrstreifen befahren. Als sie in Höhe der Braunstraße den von rechts kommenden Skoda Fabia eines 54-Jährigen wahrnahm, bremste sie ihr Fahrrad ab, verlor dabei aus bislang nicht geklärter Ursache die Kontrolle über ihr Zweirad und stürzte zu Boden. Zu einem Zusammenstoß mit dem PKW war es nicht gekommen.

Durch den Sturz zog sich die Hannoveranerin - sie trug einen Helm - eine schwere Kopfverletzung zu und wurde von einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Der Einmündungsbereich war während der Unfallaufnahme temporär gesperrt. Es kam zu Behinderungen des Berufsverkehrs, unter anderem war der Stadtbahnverkehr am Goetheplatz für etwa zehn Minuten unterbrochen.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt der Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. /zim, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: