Polizeidirektion Hannover

POL-H: Landesweiter Verkehrssicherheitstag 2016 in Hannover

Hannover (ots) - Die zentrale Auftaktveranstaltung zum diesjährigen landesweiten Verkehrssicherheitstag hat heute (18.06.2016) auf dem Ernst-August-Platz in Hannover stattgefunden. Ausgerichtet von der Polizeidirektion Hannover und unterstützt von vielen weiteren Partnern haben sich den ganzen Tag über zahlreiche Besucher über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr informiert.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung durch den Präsidenten der PD Hannover Volker Kluwe sowie den Landespolizeidirektor Knut Lindenau hatten sich die ersten Interessierten an den zahlreichen Ständen eingefunden. Im Rahmen seiner Begrüßungsrede betonte Kluwe: "Verkehrssicherheitsarbeit gehört zu den Kernaufgaben der Polizei. Das Ziel der polizeilichen Maßnahmen ist die Senkung der Zahl der Verkehrsunfälle mit schwerem Personenschaden. Veranstaltungen wie der Tag der Verkehrssicherheit können dazu einen wichtigen Beitrag leisten." Trotz des sehr wechselhaften Wetters kamen mehrere tausend Besucher auf den Platz rund um das Ernst-August-Denkmal, um sich über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu informieren.

Ein besonderes Augenmerk haben die Polizei sowie deren Kooperationspartner dieses Jahr auf den Bereich Ablenkung gelegt. Nicht nur junge, auch erfahrene Verkehrsteilnehmer staunten nicht schlecht, als ihnen anhand eines sogenannten Verkehrsteppichs vor Augen geführt wurde, wie viel 14 Meter sind, die man bei einer Sekunde Abgelenktheit bei 50 km/h im "Blindflug" zurücklegt. Doch auch aktiv erfuhren die Gäste, wie sehr vermeintlich harmlose "Nebenbeiaktivitäten" vom eigentlichen Geschehen ablenken. So hatten Freiwillige die Möglichkeit, an Simulatoren, auf einem Fahrrad sowie einem Kartparcours zu fahren und nebenbei Aufgaben zu lösen. Wie der ein oder andere anschließend eingestehen musste, ist dies nicht so einfach.

Experteninterviews, Vorstellungen der Präventionspuppenbühne sowie musikalische Unterhaltung durch die Jazz-Combo der Bundespolizei und DJ Lars Engel von radio ffn rundeten den Tag ab. Besonders freudig werden die Gewinner des Verkehrsquiz die Veranstaltung in Erinnerung behalten - sie dürfen sich über attraktive Preise, wie zum Beispiel den aktuellen HannoverHelm, freuen.

Der Tag der Verkehrssicherheit ist Teil der Verkehrsinitiative 2020 des Landes Niedersachsen, deren Ziel es ist, die Sicherheit im Straßenverkehr kontinuierlich zu steigern. Schirmherr der Veranstaltung ist der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Herr Boris Pistorius. Der nächste landesweite Verkehrssicherheitstag findet am Samstag, 17.06.2017, in Lüneburg statt. /zim, schie, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: