Polizeidirektion Hannover

POL-H: Neustadt am Rbge.: Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße (B) 6

Hannover (ots) - Beamte der Polizeidirektion (PD) Hannover haben gestern eine Kontrolle auf der B 6 im Bereich des "Schneerener Krugs" durchgeführt. Dabei sind 69 Geschwindigkeitsverstöße geahndet worden.

Zur Bekämpfung der Hauptunfallursache überhöhte Geschwindigkeit haben Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes Hannover zwischen 14:00 und 19:00 Uhr in Fahrtrichtung Nienburg die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überprüft. Dabei wurden insgesamt 69 Autofahrer festgestellt, die schneller gefahren waren - gegen sie sind Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden. In zwei Fällen müssen die Verkehrsteilnehmer sogar mit einem zweimonatigem Fahrverbot rechnen - sie waren mindestens 41 km/h schneller als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit unterwegs. Negativer "Spitzenreiter" war ein mit 216 km/h gemessener Ford. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von mindestens 600 Euro, zusätzlich muss er für voraussichtlich drei Monate auf seinen Führerschein verzichten. Die PD Hannover wird auch in Zukunft derartige Kontrollen durchführen, um die Unfallzahlen - vor allem mit schwerem Personenschaden - zu senken. /now, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: