POL-H: Polizei beschlagnahmt Drogen und Geld

Hannover (ots) - Am Montag, 18.01.2016, haben Beamte der Polizeiinspektion Ost in Hannover gut ein Kilo Marihuana und über 2 000 Euro Bargeld beschlagnahmt.

Seit Ende letzten Jahres ermittelt die Polizei Hannover gegen zwei 25 und 34 Jahre alte Männer aus Hannover und Seelze sowie eine 25-jährige Frau aus Hannover. Unter anderem Observationsmaßnahmen erhärteten den Verdacht, dass sie mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen illegal Handel betrieben haben.

Am vergangenen Montag durchsuchten die Polizisten eine Wohnung im Stadtgebiet Hannover und fanden hierbei über ein Kilogramm Marihuana sowie gut 2 000 Euro mutmaßliches Dealgeld. Die Tatverdächtigen wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover entlassen. /zim, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Sören Zimbal
Telefon: 0511 109-1044
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: