POL-H: Seelze: Versuchte Vergewaltigung - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Heute Morgen, gegen 07:00 Uhr, hat ein Unbekannter an der Bundesstraße (B) 441, in der Nähe des Klärwerks Gümmer, versucht, eine 17-Jährige zu vergewaltigen. Die Polizei sucht Zeugen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die Jugendliche am Bahnhof Dedensen aus dem Zug ausgestiegen und anschließend zu Fuß an der B 443 in Richtung des Klärwerks Gümmer gegangen. In Höhe eines Waldwegs - er führt zum Klärwerk - kam ihr ein Unbekannter zu Fuß entgegen. Als er sich in Höhe der 17-Jährigen befand, stieß er das Mädchen um und zerrte es hinter ein dort abgestelltes, zur Tatzeit unbesetztes Lovemobil. Nachdem sich das Opfer gewehrt hatte, ließ der Angreifer von ihm ab und flüchtete zu Fuß in den Wald. Eine kurz danach eingeleitete Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, verlief erfolglos. Der akzentfrei deutsch sprechende Gesuchte ist zirka 1,85 Meter groß und trug eine blaue Kapuzenjacke. Eine detailliertere Beschreibung liegt nicht vor. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: