Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mitte: Trickdieb festgenommen

Hannover (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Mitte haben gestern Nachmittag einen 18 Jahre alten Mann an der Straße Volgersweg festgenommen. Er steht im Verdacht, zusammen mit einem unbekannten Mittäter eine 50 Jahre alte Frau abgelenkt und bestohlen zu haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 50-jährige Geschädigte gegen 15:20 Uhr gerade dabei, ihr Auto freizukratzen, als sie von einem unbekannten Mann in einer fremden Sprache angesprochen und offenbar nach dem Weg gefragt wurde.

In diesem Moment näherte sich ein Komplize der Beifahrerseite des PKW der Geschädigten, öffnete die Tür und nahm ihre Geldbörse an sich.

Aus dem Gebäude der Staatsanwaltschaft Hannover heraus beobachteten zwei 36 und 44 Jahre alte Zeuginnen den Tathergang. Während die 36-Jährige aus dem Fenster die Geschädigte auf den Diebstahl aufmerksam machte, lief die 44-Jährige zusammen mit einem 37 Jahre alten Kollegen - beide Justizangestellte - auf den Parkplatz.

Hier eilten sie der Bestohlenen zur Hilfe, die mittlerweile den Dieb festhielt. Nachdem sie den 18-Jährigen überwältigt und in das Gebäude geführt hatten, übergaben sie ihn der zwischenzeitlich alarmierten Polizei. Eine Fahndung nach dem geflüchteten Mittäter, der die Geschädigte zunächst abgelenkt hatte, verlief erfolglos.

Gegen den Festgenommenen wurde ein Verfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Zudem prüfen die Ermittler, ob er noch für weitere ähnliche Taten in Frage kommt. Der Mann wird heute einem Richter vorgeführt./ schie, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/
Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: